Bundestagswahl 2009

Informationen zur Bundestagswahl 2013 finden Sie hier.

Am 27. September findet die Bundestagwahl 2009 statt. Es wurde der 17. Bundestag gewählt.

Dieses Themenspezial im Lexikon der Nachhaltigkeit stellt für Sie die wichtigsten, nachhaltigkeitsrelevanten Positionen der Parteien im Bundestagswahlkampf zusammen. Sie können in der folgenden tabellarischen Übersicht vergleichen, wie die Parteien auf einzelne Fragestellungen reagieren. Sie finden die Positionen und Maßnahmenvorschläge zu Themen wie Erneuerbare Energien, Treibhausgasreduktionsziele, Ressourceneffizienz, Atomkraft, uvm. auszugsweise aus den Wahlprogrammen in folgendem PDF-Dokument:

Liste der wichtigsten teilnehmenden Parteien
Diese Auflistung geschieht alphabetisch. Hinter den Links finden sie die Extrakte der einzelnen Wahlprogramme zum Thema Nachhaltigkeit hier in unserem Lexikon:

Zur Bundestagswahl haben zahlreiche Verbände, Institutionen und Initiativen Forderungen für die zukünftigen Regierungsparteien aufgestellt:
Forderungen des NABU zur Bundestagswahl
Bundestagswahl 2009: Systementscheidung in der Energiepolitik

Auch Medien-Kanäle wie Twitter, Youtube etc. werden derzeit verstärkt im Wahlkampf genutzt, insbesondere von kleinen Organisationen und Interessengruppen, die im Gegensatz zu den etablierten Parteien und Institutionen wenig Mittel zur Plakatierung und Werbung haben und auch oft wenig Öffentlichkeit über die Medien Presse, Fernsehen und Radio erreichen:

  • Die Bundestagswahl 2009 bei Twitter
  • Verschiedene Suchergebnisse bei Youtube zur "Bundestagswahl 2009": Neben den Parteien und Fernsehkanälen sind hier auch zahlreiche Interessengruppen zu finden, z.B. der Youtube-Wahl-Kanal des ZDF für Jugendliche namens "openreichstag"
  • Der Wahl-o-mat der Bundeszentrale für Politische Bildung
  • Der Wahlcheck von ver.di und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zu gewerkschaftlichen Themen
  • Der BUND hat eine besonders prägnant-kurze Analyse der Wahlprogramme veröffentlicht, dazu einen Kandidatencheck, mit dem Sie für die Punkte Atomkraft, Kohleverstromung und Gentechnik die Positionen der Abgeordneten Ihres Wahlkreises prüfen können.
  • Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR), Berlin, hat die Wahlprogramme unter jugendpolitischen Gesichtspunkten durchforstet und die Ergebnisse im Juli in einer 70 Seiten starken Synopse mit dem Titel Jugend wählt – Jugend zählt veröffentlicht. Wahlprogramme im Vergleich des DBJR 2009 (pdf)
  • Von Greenpeace gibt es einen 30-seitigen Wahlkompass Umweltpolitik (pdf)
Wahlprogramme im Vergleich:
Wahlprogramm-Check 2009 der Kommunikationswissenschaftler an der Uni Hohenheim. Sie haben u.a. die Sprachverständlichkeit der Wahlprogramme bewertet. Hier zur Studienpräsentation als PDF.
Rosa-Luxemburg-Stiftung mit einer Studie zum Programmvergleich der BTW 2009, hier die Kurzfassung.

Weitere Vergleiche gibt es auch bei:
Tagesschau
Süddeutsche Zeitung online
WELT online
Landeszentrale für politische Bildung

Sonstige Links und Informationen zu den Bundestagswahlen:
Abgeordnetenwatch.org: Hier können Sie auf Initiative von MehrDemokratie e.V. direkt Fragen an Ihre Abgeordneten senden.
Die Bundeszentrale für Poltische Bildung zu den Bundestagswahlen 2009, sowie der Wahl-o-mat ab dem 4. September. Des weiteren gibt es hier u.a. eine Broschüre zum Thema
Der Bundeswahlleiter
"Informationen zur politischen Bildung. Wahlen 2009" (pdf)

Auf den Internetseitden des Deutschen Bundestages können Sie die [http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2009/27523615_kw42_endergebnis/index.html|Ergebnisse]] der Bundestagswahl 2009, aufgeschlüsselt nach verschiedenen Kriterien, ansehen. Einen Überblick bieten auch die Seiten von Wikipedia.


Interne Links

Schlagworte

Brückentechnologie, Bundestag, Kernkraft

Letzte Aktualisierung

29.09.2015 09:43

Diesen Artikel: