Corporate Social Responsibility
Wirtschaft: Grundlagen
unternehmerische Verantwortung Unter Corporate Social Responsibility oder kurz CSR ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen als Teil des nachhaltigen Wirtschaftens zu verstehen.
Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen
Wirtschaft: Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen
Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen wächst im In- und Ausland sehr dynamisch. Das weltweite Volumen nachhaltiger Kapitalanlagen beträgt rund 13,6 Billionen USDollar (umgerechnet rund zehn Billionen Euro). Das entspreche einem Marktanteil von 21,8 Prozent am verwalteten Vermögen.
Earth Overshoot Day
Ziele und Wege: Probleme
Der Earth Overshoot Day oder auch Ecological Debt day/World Overshoot Day, zu deutsch der Welterschöpfungstag, bezeichnet laut Mathis Wackernagel von der Organisation Global Footprint Network den Tag, ab dem wir aus ökologischer Sicht über unsere Verhältnisse leben.
Engagement
Wirtschaft: Begriffserklärungen
Der englisch ausgesprochene Begriff „Engagement“ umfasst Aktivitäten von vermögenden und institutionellen Anlegern, mit denen sie allein oder gemeinsam auf Unternehmen mit kritischen Geschäftsaktivitäten zugehen.
Environment Social Governance (ESG)
Wirtschaft: Begriffserklärungen
ESG ist die englische Abkürzung für „Environment Social Governance“, also Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.
Equator Principles
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Die Equator Principles (Äquator-Prinzipien) sind ein internationales Rahmenwerk zur Erfassung und Verringerung von Kreditrisiken, dem sich Banken freiwillig unterziehen können.
Firmenwerte in Gefahr
Wirtschaft: Firmenwerte in Gefahr
Unternehmen, deren Kerngeschäft die Umwelt belastet oder zu sozialen Missständen beiträgt, setzen ihre Reputation, ihr Geschäftsergebnis und ihre Börsenkurse aufs Spiel.
ILO: Arbeitsrechte und Menschenrechte
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen in Genf mit dem Ziel, soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte voran zu bringen.
Konzepte
Wirtschaft: Konzepte
Die Kategorie Konzepte stellt die wichtigsten Modelle und Konzepte zum Thema Wirtschaft und Nachhaltigkeit zusammen: Cradle-to-Cradle-Vision Drei-Säulen-Modell Ein-Säulen-Modell & Pyramiden-Modelle Integratives Nachhaltigkeitsmodell Triple Bottom Line versus Triple Top Line Kritische Beleuchtung ...
Nachhaltige Geldanlagen
Wirtschaft: Begriffserklärungen
Normalerweise werden Anlagen auf Basis von drei finanziellen Kernkriterien ausgewählt: der Rendite, der Volatilität und der Liquidität. ls Rendite beschreibt man das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben einer Kapital- oder Geldanlage.
Nachhaltige Landwirtschaft
Lebensstil: Berufszweige
Der Begriff der 'Nachhaltigkeit' kann auf viele verschiedene Branchefelder angewandt werden. So auch auf die Landwirtschaft. Der Ursprung der Nachhaltigkeit lässt sich in der Landwirtschaft wiederfinden.
Nachhaltiges Wirtschaften
Wirtschaft: Grundlagen
Sustainable Business/Nachhaltige GeschäftsmodelleNachhaltiges Wirtschaften oder Corporate Sustainability (CS): Dies bedeutet, sein Kerngeschäft grundsätzlich sowohl sozial und ökologisch verantwortlich als auch wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben.
OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen gelten neben den ILO-Kernarbeitsnormen und dem UN Global Compact weltweit als eines der wichtigsten Instrumente zur Förderung von verantwortungsvoller Unternehmensführung.
Socially Responsible Investment (SRI)
Wirtschaft: Begriffserklärungen
SRI steht für „Socially Responsible Investment“, also gesellschaftlich verantwortliche Kapitalanlagen. Dies ist ein Oberbegriff für sehr unterschiedliche Anlagekonzepte.
Standards und Werkzeuge
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
In deutschen Unternehmen setzt sich die Erkenntnis durch, dass Nachhaltigkeitsaspekte für den ökonomischen Erfolg immer bedeutsamer werden.
UN Global Compact
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
EinleitungDer Global Compact der Vereinten Nationen (UN) ist ein freiwilliges Übereinkommen zwischen den UN sowie Tausenden von Unternehmen sowie verschiedenen Nichtregierungsorganisationen.
Nachhaltiges Wirtschaften