Altner: Menschliche Grundbedürfnisse, 1999
Politik: Literatur
Prof. Günter Altner: Menschliche Grundbedürfnisse. In: Agenda 21. Vision Nachhaltige Entwicklung. Campus-Verlag
Corporate Social Responsibility
Wirtschaft: Grundlagen
unternehmerische Verantwortung Unter Corporate Social Responsibility oder kurz CSR ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen als Teil des nachhaltigen Wirtschaftens zu verstehen.
ECOSOC
Politik: UNO
Aufgaben des ECOSOCGemäß Art. 7 der Charta der Vereinten Nationen ist der Wirtschafts- und Sozialrat (Economic and Social Council, ECOSOC) eines der sechs Hauptorgane der UNO.Der sogenannte ECOSOC hat die Aufgabe, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung voranzutreiben.
Europäische Kommission: CSR Grünbuch
Politik: Programme & Verträge
Online-Handbuch ABC of CSR Instruments, 2004Ende 2004 hat die Generaldirektion Beschäftigung der EU-Kommission ihr ABC of CSR Instruments veröffentlicht.
Nationale Nachhaltigkeitsstrategie: Indikatorenbericht 2010
Politik: Nachhaltigkeitsstrategie
Im April 2002 veröffentlichte die Bundes­regierung unter dem Titel Perspektiven für Deutschland“]] eine nationale Strategie für nachhaltige Entwicklung. Seitdem gilt Nachhaltigkeit als ein zentrales Prinzip der Politik in Deutschland.
Sozialstandards: SA 8000
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Unternehmen, die einen Schwerpunkt auf Mitarbeiter, deren Familien und gesellschaftliche Verantwortung legen, können sich nach dem Management- und Zertifizierungssystem SA 8000 (Social Accountability 8000) ausrichten und sich kontrollieren lassen.
Wirkungszusammenhänge Ökologie, Soziales, Betriebswirtschaft
Wirtschaft: Wirkungszusammenhänge
Umweltschutz und soziale Investitionen seien viel zu teuer, gerade wenn es wirtschaftlich nicht so gut gehe, heißt es immer noch in vielen Verbänden und Unternehmen. Nur jeder sechste der Global Player aus dem weltweiten er MSCI World gilt als einer der bedeutendsten Aktienindizes der Welt.
Soziales