Aachener Stiftung Kathy Beys

IG Metall: Industriegewerkschaft Metall

Die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) ist mit 2,3 Mio. Mitgliedern die größte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Sie vertritt Arbeitnehmer aus den Branchen Metall-Elektro, Textil-Bekleidung, Holz-Kunststoff und der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Strategiepapier "Ökologische Industriepolitik"
"Ziele einer nachhaltigen Industriepolitik sind für die IG Metall insbesondere:
  • Ökonomische und ökologische Effizienz unter gesamtwirtschaftlichen Gesichtspunkten weiter zu entwickeln.
  • Die Befriedigung gesellschaftlicher Bedürfnisse und die Verwendung nützlicher Produkte zu fördern.
  • Notwendige Umstrukturierungen über Innovationen zu forcieren.
  • Die Grundlagen einer sozialen Tragfähigkeit und damit der Akzeptanz von industriellem Strukturwandel zu liefern.
  • Einen effizienten und umweltschonenden Ressourceneinsatz in Verbindung mit einer umweltverträglichen Produktgestaltung zu erreichen.
  • Den globalen Verdrängungswettbewerb durch einen internationalen Gestaltungswettbewerb um nachhaltige industrielle Problemlösungen zu ersetzen."
Portal "Kurswechsel für ein gutes Leben"
Die IG Metall betreibt auf ihrer Hompage das Portal "Kurswechsel für ein gutes Leben". Hier werden unter dem Slogan "Kurswechsel für Deutschland" neben verschiedenen Themen wie Demokratie, Mitbestimmung und Wirtschaft auch ökologische Veränderungen in der Wirtschaft gefordert. Zu dem Portal existiert ein Blog "Kurswechsel für ein gutes Leben", in dem Themen wie "Ökologischer Umbau der Industriegesellschaft" angesprochen werden.

Interne Links
Externe Links
IG Metall Homepage
Nachhaltiger Industrieumbau

Schlagworte

Gewerkschaft, Industrie

Letzte Aktualisierung

19.07.2015 14:01

Diesen Artikel: