Schlagwort- / Artikelsuche von A-Z

Sonstiges

Artikel / G
G7 Treffen 2014 in Brüssel
Weltpolitik: G8 Treffen
Das 40. Treffen der G7 (ehem. G8) fand vom 4. bis 5
G8 Treffen 2005 in Gleneagles
Weltpolitik: G8 Treffen
Das jährliche G8 Treffen fand vom 6. bis 8. Juli 2005 in Gleneagles, Schottland, statt. Den Vorsitz hatte der britische Premierminister Tony Blair
G8 Treffen 2006 in St. Petersburg
Weltpolitik: G8 Treffen
Das Treffen der sieben größten Wirtschaftsnationen plus Russland fand am 15. bis 17. Juli 2006 im russischen St. Petersburg statt
G8 Treffen 2007 in Heiligendamm
Weltpolitik: G8 Treffen
Das Treffen der G8-Länder fand vom 6. bis 8. Juni 2007 in Heiligendamm, Deutschland statt. Auch dieses Mal waren die sogenannten Outreach-Länder Brasilien, China, Indien, Mexiko und Südafrika am Gipfel beteiligt
G8 Treffen 2008 in Toyako
Weltpolitik: G8 Treffen
Das 2008er Treffen der G8 fand vom 7. bis 9. Juli in Toyako, Japan statt. Neben den bekannten Outreach Staaten Brasilien, Mexikon, China, Südafrika und Indien waren außerdem u.a
G8 Treffen 2009 in L’Aquila
Weltpolitik: G8 Treffen
Das 2009er Treffen der G8 fand vom 8. bis 10. Juli in L’Aquila, Italien statt. Neben Brasilien, Mexiko, China, Indien und Südafrika waren auch Vertreter aus Ägypten und afrikanischen Staaten anwesend
G8 Treffen 2010 in Huntsville
Weltpolitik: G8 Treffen
Die G8 Vertreter trafen sich am 25. und 26. Juni 2010 in Huntsville in der Muskoka-Region in Kanada. Die Staatsoberhäupter von Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Russland, Großbritannien und den USA treffen sich zum 36
G8 Treffen 2011 in Deauville
Weltpolitik: G8 Treffen
Zum 37sten Mal kamen vom 26.-27.05.2011 die Staatschefs der G8-Länder Deutschlands, Frankreichs, Italiens, Japans, Kanadas, Russlands, dem Vereingten Königreich und den Vereinigten Staaten zusammen. Das Treffen fand dieses Jahr unter Vorsitz von Nicolas Sarkozy im französischen Deauville statt.
G8 Treffen 2012 in Camp David
Weltpolitik: G8 Treffen
Am 18./19. Mai 2012 trafen sich die G8 Regierungsvertreter in Campd David, USA zu einem Gipfeltreffen. Das Treffen sollte eigentlich in Chicago vor dem NATO-Gipfeltreffn einige Tage später stattfinden.
G8 Treffen 2013 in Lough Erne
Weltpolitik: G8 Treffen
Die Staats- und Regierungschefs der G8 trafen sich vom 17. bis 18. Juni 2013 auf Einladung des britischen Premierministers Cameron in Lough Erne in Nordirland.
Gemeinschaft Unabhängiger Staaten
Europäische Politik: Gemeinschaft unabhängiger Staaten
Nach dem Ende der Sowjetunion entstand 1991 die Gemeinschaft der Unabhängigen Staaten (GUS). In vielen dieser Staaten gibt es ebenfalls Aktivitäten zur Lokalen Agenda 21 und zu einer nachhaltigen Entwicklung.
Gemeinwohl-Ökonomie
Ziele und Wege: Definitionen
Das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie wurde vom österreichischen Autor Christian Felber als Vision eines alternativen Wirtschaftssystems entwickelt, das auf gemeinwohlfördernden Werten wie Kooperation und Solidarität statt auf Konkurrenz und Gewinnmaximierung aufgebaut ist.
Gender
Ziele und Wege: Definitionen
Für sich genommen bedeutet der Begriff Gender soviel wie Geschlecht. Mit der Wahl des englischen Begriffes Gender wird hervorgehoben, dass männliche und weibliche Zuschreibungen auf gesellschaftliche Dynamiken zurückzuführen sind und sich somit kontinuierlich wandeln.
Generationengerechtigkeit
Ziele und Wege: Definitionen
Der Begriff Generationengerechtigkeit spricht ungleiche Lebensbedingungen zwischen den Angehörigen unterschiedlicher Generationen an. Er bezieht sich dabei meist auf politische, soziale oder ökologische Themenfelder.
Genuine Progress Indicator
Ziele und Wege: Indikatoren
Der Genuine Progress Indicator (GPI, deutsch: „Echter Fortschrittsindex“) ist ein alternativer Indikator für den Entwicklungsfortschritt eines Landes und baut auf dem Index of Sustainable Economic Welfare (ISEW) auf.
GEO 3: Global Environment Outlook 3, 2002
Weltpolitik: UNO
GEO (Global Environment Outlook) sind die Umweltberichte des UN Umweltprogramms UNEP (UN Environmental Programme). Seit 1997 erscheinen sie in unregelmäßigen Abständen (GEO1, GEO2, GEO3, GEO4, GEO5) und bieten einen Überblick über den Zustand der globalen Umwelt.
GEO 4: Global Environment Outlook 4, 2007
Weltpolitik: UNO
GEO (Global Environment Outlook) sind die Umweltberichte des UN Umweltprogramms UNEP (UN Environmental Programme). Seit 1997 erscheinen sie in unregelmäßigen Abständen (GEO1, GEO2, GEO3, GEO4, GEO5) und bieten einen Überblick über den Zustand der globalen Umwelt.
GEO 5: Global Environment Outlook 5, 2012
Weltpolitik: UNO
GEO (Global Environment Outlook) sind die Umweltberichte des UN Umweltprogramms UNEP (UN Environmental Programme). Seit 1997 erscheinen sie in unregelmäßigen Abständen und bieten einen Überblick über den Zustand der globalen Umwelt.
GEO: Global Environment Outlook
Weltpolitik: UNO
Das GEO-Projekt der UNEP (Umweltprogramm der Vereinten Nationen) steht für Global Environment Outlook (Ausblick auf die globale Umwelt).
Geothermie
Wirtschaft: Grundlagen
Mit geothermischer Energie oder Erdwärme wird die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Oberfläche der festen Erde genannt. Geothermische Energie stammt hauptsächlich aus dem Zerfall natürlich vorkommender radioaktiver Elemente.
Geschichte
Geschichte: Geschichte
Die Kategorie Geschichte führt Sie zu den Wurzeln der Nachhaltigkeit. Aufgrund der Komplexität des Themas liegt das Hauptaugenmerk hier vor allem auf der Entwicklung der internationalen Bemühungen um eine nachhaltige Politik durch internationale Organisationen und deren Abkommen.
Wirtschaft: Informationsquellen
Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE)Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) wurde im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an.
Gesunde Städte Netzwerk
Deutsche Politik: Kommunen
Das Gesunde Städte-Netzwerk (Healthy Cities Network) der Bundesrepublik Deutschland versteht sich als Teil der Gesunde Städte Bewegung der WHO, die 1988 gegründet wurde:„1988 hat das Europabüro der Weltgesundheitsorganisation in Kopenhagen das Gesunde Städte-Projekt in Lissabon ins Leben ...
Gewerkschaften
Zivilgesellschaft: Gewerkschaften
Die auf der Rio-Konferenz verabschiedete Agenda 21 hebt die Rolle der Gewerkschaften und Arbeitnehmer in Kapitel 29 „Stärkung der Rolle der Arbeitnehmer und ihrer Gewerkschaften“ hervor. Darin heißt es:Handlungsgrundlage29.
Gibt es umweltfreundliche Mobiltelefone ?
Ziele und Wege: Ziele
Für viele Nutzer sind Handys und insbesondere Smartphones unersetzlich geworden. Im Alltag stellen sie einen mehr oder weniger wichtigen Helfer dar und lassen sich aus der gegenwärtigen Gesellschaft kaum noch wegdenken.
GIZ: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH
Deutsche Politik: Weitere Institutionen
Seit Januar 2011 werden die Kompetenzen und Erfahrungen des Deutschen Entwicklungsdienstes (DED) gGmbH, der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH und der Inwent - Internationale Weiterbildung und Entwicklung GmbH von der Deutschen Gesellschaft für Internationale ...
Glaubwürdigkeit festigt Kundenbeziehungen
Wirtschaft: Wirkungszusammenhänge
Die Einhaltung von Standards und deren positive betriebswirtschaftliche Effekte erhöhen die Reputation bei Kunden und anderen Interessengruppen. Produktqualität und Vertrauen in eine integere Wirtschaftsweise bewirkt eine stärkere Kundenbindung.
Global 2000: Bericht an den Präsidenten der USA, 1980
Weltpolitik: Abkommen und Bündnisse vor 1992
Nach drei Jahren intensiver Arbeit legte der Rat für Umweltqualität (Council on Environment Quality) im Juli 1980 dem damaligen Präsidenten der USA, dem Demokraten Jimmy Carter, den von der amerikanischen Regierung in Auftrag gegebenen Bericht Global 2000 vor.
Global Alliance for Banking on Values
Wirtschaft: Initiativen & Verbände
Die „Global Alliance for Banking on Values“ (GABV) ist eine globale Allianz für ein auf ethischen Werten basierendes Bankgeschäft. Sie entstand 2009 unter anderem auf Initiative von Achim Steiner, Chef des UN-Umweltprogramms UNEP.
Global Challenges Index (GCX) und Global Challenges Corporates (GCC)
Wirtschaft: Börsenindizes
Bei dem Global Challenges Index (GCX) handelt es sich um einen Index an einer deutschsprachigen Börse.Mit dem 2007 gelaunchten Global Challenges Index (GCX) soll die Dynamik des Leitbildes Nachhaltige Entwicklung konsequent und nachvollziehbar in einem Index abgebildet werden.
Global Compact
Weltpolitik: UNO
Auf dem Weltwirtschaftsforum am 31.1.
Global Compact 100
Wirtschaft: Börsenindizes
In Index ganz anderer Art ist der Mitte September 2013 von der UN-Initiative Global Compact ins Leben gerufene „Global Compact 100“.
Global Environment Facility (GEF)
Weltpolitik: UNO
Die Global Environment Facility (GEF, am ehesten zu übersetzen mit Globale Umwelteinrichtung) wurde 1991 als experimentelle Einrichtung ins Leben gerufen.
Global Footprint Network
Ziele und Wege: Indikatoren
Das Global Footprint Network wurde 2003 von Mathis Wackernagel gegründet. Er hatte schon 1994 zusammen mit William E. Rees das Konzept des ökologischen Fußabdrucks (Ecological Footprint) entwickelt.
Global Reporting Initiative
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Wollen Unternehmen zunächst ihre Berichterstattung nach außen verbessern, empfiehlt sich eine Orientierung an den Vorgaben und Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI). Ihre GRI-Leitlinien (GRI Guidelines) haben sich international als Standard der nachhaltigen Berichterstattung etabliert.
Globalisierung
Deutsche Politik: Enquete-Kommissionen
Der deutsche Bundestag sowie die verschiedenen Parlamente der einzelnen Bundesländer können Enquete-Kommissionen berufen.
GP Forschungsgruppe: Fünf Indikatorenansätze im Vergleich, 2002
Ziele und Wege: Indikatoren
Die GP-Forschungsgruppe des Instituts für Grundlagen- und Programmforschung führt Studien, Analysen und Gutachten durch.
Green Growth, Green Economy, Green New Deal
Ziele und Wege: Definitionen
Seit die negativen Konsequenzen wirtschaftlicher Aktivitäten nicht mehr zu leugnen sind und „grün“ ein Synonym für „sauberes“ Wirtschaften wurde, mehren sich Konzepte, die das Attribut konventionelles Wirtschaften mit dem Attribut „grün“ belegen.
Greenwashing
Wirtschaft: Grundlagen
Greenwashing betreibt, wer zu Unrecht nachhaltiges Engagement für sich in Anspruch nimmt.
Grenzen des Wachstums
Ziele und Wege: Literatur
Die Grenzen des Wachstums wurden erstmalig im Jahr 1972 in Buchform von Dennis Meadows, u.a. veröffentlicht und mahnten eine neue Weltkonjunkturpolitik an. Autoren der StudieInsgesamt arbeiteten 17 Wissenschaftler am MIT Massachusetts Institute of Technology (USA) an der Studie.
Griechenland
Europäische Politik: Griechenland
InformationenGriechenland beim Auswärtigen AmtGriechenland im Profil(EIONET) Europäischen Umweltinformations- und Umweltbeobachtungsnetzes:Griechenland-Seite RegierungGriechisches ParlamentGriechischer StaatspräsidentGriechische RegierungGreek environment ministry (Griechisches ...
Großbritannien
Europäische Politik: Grossbritannien
Nachhaltigkeit in der LandespolitikWebseite Sustainable Development - the UK Government's approach mit u.a.Sustainable Development Commission:Watchdog Leading by example? Not exactly...
Großbritannien: Länder
Europäische Politik: Grossbritannien
Hier finden Sie Informationen zu den Nachhaltigkeitsprogrammen der Regierungen von Nordirland, Schottland und Wales.
Gründe warum wir Wachstum „angeblich“ brauchen
Ziele und Wege: Wachstum
In vielen politischen Vereinbarungen wird Wirtschaftswachstum als zentrale Lösung für soziale, ökonomische aber auch gewisse ökologische Probleme gesehen. Wachstum gilt als geeignet, unerwünschte Nebeneffekte einer marktwirtschaftlichen Ordnung (zB.
Grundlagen
Wirtschaft: Grundlagen
Der Kapitalmarkt hat eine große Bedeutung für nachhaltiges Wirtschaften.
Grundsatzfragen und strittige Themen
Wirtschaft: Grundsatzfragen & strittige Themen
Immer wieder wird aufgedeckt, dass manche Nachhaltigkeitsfonds oder –indizes kritische Unternehmen enthalten, etwa Rüstungs- und Atomstromhersteller oder Bekleidungsunternehmen, deren angeblich sozialverträglich hergestellten Textilien unter kaum zumutbaren Bedingungen entstehen.
Grüne Festivals
Ziele und Wege: Strategien der Nachhaltigkeit
Mit dem Sommer kommt auch die Zeit der Musikfestivals. Jährlich strömen riesige Zuschauermengen zu diesen Großevents und lassen sich dort Jahr für Jahr von der Sonne und musikalischen Klängen verwöhnen.

Im Archiv

Gentechnik (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Geschäftsberichte mit Elementen der Nachhaltigkeitsberichterstattung (Archiv)
Archiv: Wirtschaft
Dieser Artikel ist archiviert und wird nicht mehr aktualisiert. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Gesunde Städte Netzwerk (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Global Reporting Initiative (GRI): Indikatoren für Nachhaltigkeitsberichterstattung, GRI-Indikatoren (Archiv)
Archiv: Wirtschaft
Dieser Artikel ist archiviert und wird nicht mehr aktualisiert. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden hier.Aufgabe der Global Reporting Initiative (GRI) ist es, weltweit anwendbare Richtlinien für sog. Sustainability Reports zu entwickeln. Hierfür hat sie einen Leitfaden entwickelt.
Globale Wende: Allgemeine Schlussfolgerungen (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Globale Wende: Notwendige Schritte für den Wechsel zur Nachhaltigkeit (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
GP Forschungsgruppe (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Grenzen des Wachstums - Club of Rome 1972 (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Großbritannien: Nordirland (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Großbritannien: Schottland (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Großbritannien: Wales (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Group for Sustainability and Technology - ETH Zürich (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.Im Jahre 2004 richtet die ETH Zürich die Group for Sustainability and Technology (SusTec) ein und berief Prof. Dr.
Grundsätze der Europäischen Wasser-Charta des Europarates vom 6. Mai 1968 (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
GTZ: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (Archiv)
Archiv: Weitere Institutionen
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
GTZ: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit (Archiv)
Archiv: Deutsche Politik
Die GTZ: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit,der DED - Deutscher Entwicklungsdienst unddie Bildungsorganisation InWentsind seit dem 1.1.