Schlagwort- / Artikelsuche von A-Z

Sonstiges

Kategorien nachhaltiger Geldanlagen


Licht im Begriffsdschungel
Jahrelang beklagten Anleger die Begriffsvielfalt bei nachhaltigen Geldanlagen. Mehr als 20 Begriffe waren im Umlauf, die Inhalte oft unklar. Mit diesem Dschungel räumte 2006 das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) auf: Es hat gemeinsam mit Anbietern, Investoren und Experten zentrale Begriffe sondiert und verständlich definiert, um die Übersicht über den Markt zu erleichtern. Diese Kategorien helfen bei der Orientierung. Gleichwohl gibt es zahllose Mischformen, die sich nicht so einfach einordnen lassen.

Wertorientierte Investments (value driven investments):
Oberbegriff für Investments, die neben rein finanziellen Aspekten zusätzliche Kriterien berücksichtigen. Darunter fallen zum Beispiel auch islamische Fonds.

Nachhaltige Investments (sustainable investments):
Geldanlagen, die über ökonomische Faktoren hinaus auch soziale und ökologische Kriterien berücksichtigen.

Nachhaltigkeitsthemenfonds (background of sustainability themes):
Nachhaltigkeitsfonds, die in eine spezielle Branche oder ein spezielles Thema, etwa Wasser oder erneuerbare Energien, investieren. Diese Themenfonds beachten neben ökonomischen Faktoren soziale und ökologische Kriterien.

Ethikfonds: (ethic background)
Fonds, die allein oder vorwiegend ethisch motivierte Ausschlusskriterien verwenden. Der Begriff hat seine Wurzeln im angloamerikanischen Raum. In Österreich werden Ethikfonds oft verstanden als Nachhaltigkeitsfonds, die neben ökologischen und sozialen Positivkriterien auch ethisch motivierte Ausschlusskriterien verwenden.

Umweltfonds/Ökofonds: (eco background
Nachhaltigkeitsfonds, die vorwiegend Umweltkriterien berücksichtigen. Hierunter fallen insbesondere auch Technikfonds. Doch Vorsicht: Nicht alle haben (ökologische und soziale) Nachhaltigkeitskriterien. Darum unterscheidet man bei Nachhaltigen Geldanlagen zwischen Umwelttechnikfonds und Nachhaltigkeitsthemenfonds.

Interne Links

 

 

Schlagworte

Kapitalanlage, Nachhaltige Anlagekonzepte

Letzte Aktualisierung

17.12.2013 13:37