DGB: Deutscher Gewerkschaftsbund
Soziales: Gewerkschaften
EinleitungDer Deutsche Gewerkschaftsbund wurde 1949 in München gegründet. Er besteht aus acht Mitgliedsgewerkschaften, die alle Branchen in Deutschland abdecken. Der DGB sieht sich als die Stimme für Arbeit und Solidarität.
IG Metall: Industriegewerkschaft Metall
Soziales: Gewerkschaften
Die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall) ist mit 2,3 Mio. Mitgliedern die größte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Sie vertritt Arbeitnehmer aus den Branchen Metall-Elektro, Textil-Bekleidung, Holz-Kunststoff und der Informations- und Kommunikationstechnologie.
IGBCE: Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie
Soziales: Gewerkschaften
Die IGBCE ist die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) mit ca. 690.000 MItgliedern. Sie entstand 1997 aus den Gewerkschaften IG Bergbau und Energie (IG BE), der IG Chemie-Papier-Keramik (IG CPK) und der Gewerkschaft Leder (GL).
Ökobilanz: DIN Norm 33926
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Das Wort Ökobilanz steht für eine Methode zur Abschätzung der Auswirkungen eines Produktes und seines Herstellungsprozesses auf die Umwelt.
Schmidt-Bleek: Checkliste Dematerialisierung
Umwelt: Grundlagen
Bei der Planung eines neuen oder der Verbesserung eines vorhandenen Produktes sind folgende Punkte zu berücksichtigen:Materialaufwand gering halten Welche Materialien tragen die leichtesten ökologischen Rucksäcke? Ist die Konstruktionsweise so einfach wie möglich? Ist die ...
Unternehmen und Agenda 21
Wirtschaft: Grundlagen
In Kapitel 30 der Agenda 21 wird die zentrale Rolle der Privatwirtschaft für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung eines Landes ausführlich gewürdigt („Stärkung der Rolle der Privatwirtschaft“).
Verbraucherschutz
Lebensstil: Konsum
Alltäglich werden Verbraucherinnen und Verbraucher mit Situationen konfrontiert, in denen sie beispielsweise vor einem Kauf und einem Vertragsabschluss Entscheidungen treffen müssen.
Industrie