Faire Mode / Fair Fashion
Lebensstil: Mode
Wie der Name Faire Mode oder zu englisch Fair Fashion bereits vermuten lässt, wird Faire Mode nach fairen und ökologisch korrekten Produktionsbedingungen hergestellt.
Fairtrade
Lebensstil: Ernährung
Im Jahr 2001 haben insgesamt vier große Dachorganisationen (FLO International, WTFO, News, EFTA) eine einheitliche Definition für fairen Handel entwickelt:„Der Faire Handel – Fair Trade – ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr ...
Fairtrade-Standards
Lebensstil: Nachhaltigkeitsstandards
Die Fairtrade-Standards werden dafür entwickelt, das Leben von Kleinbauern sowie Beschäftigten auf Plantagen, die in den ärmsten Ländern der Welt leben, nachhaltig zu verbessern.
Faktor 10 Club: Appell von 1997
Ziele und Wege: Ziele
1997 hat der internationale Faktor 10 Club einen dringenden Appell an Führungspersönlichkeiten in allen Ländern erlassen. Diese Erklärung wird seither von führenden Persönlichkeiten der Weltpolitik und Weltwirtschaft zur Lektüre empfohlen und liegt bei allen Weltkonferenzen vor.
Fast Fashion Definition
Lebensstil: Mode
Für den Begriff Fast Fashion gibt es keine einheitliche Definition: Zum einen versteht man darunter das schnelle Kopieren von Laufstegmodellen und Modetrends, zum anderen bezeichnet man damit die höhere Zahl von (Sub-) Kollektionen und Auslieferungsterminen.
Fast Fashion und Marketingstrategien
Lebensstil: Mode
Heutzutage haben deutsche Verbraucher vier Mal so viel Kleidung im Kleiderschrank wie noch im Jahre 1980. Darunter befinden sich jedoch im Schnitt 20 Teile, die nie getragen werden.
FDP
Politik: Parteien
Der Bundesparteitag der FDP mit seinen 662 Mitgliedern ist das oberste Beschlussorgan. Dieser tagt in der Regel einmal im Jahr als ordentlicher Bundesparteitag. Alle zwei Jahre werden das Präsidium und der Bundesvorstand gewählt.
FDP: Bundestagswahlprogramm 2009
Politik: Parteien
Auf dem 60. ordentlichen Bundesparteitag der FDP in Hannover vom 15. - 17. Mai 2009 wurde das Wahlprogramm Die Mitte stärken
FDP: Bundestagswahlprogramm 2013
Politik: Parteien
Am 22. September 2013 fand die Wahl zum 18. deutschen Bundestag statt. Bei der Bundestagswahl werden die Abgeordneten des deutschen Bundestages gewählt
FDP: Bürgerprogramm 2002
Politik: Parteien
Das BÜRGERPROGRAMM 2002 der FDP - das ist das Programm der FDP zur Bundestagswahl 2002 - wurde auf dem 53. Ordentlichen Bundesparteitag vom 10. bis 12. Mai 2002 in Mannheim beschlossen
FDP: Umweltprogramm, 2002
Politik: Parteien
Die FDP steht für eine Umweltpolitik, in deren Mittelpunkt der Mensch steht. Liberales Leitbild ist eine nachhaltig zukunftsverträgliche Entwicklung, die ökologische Belastungen weiter reduziert und die Ressourcenproduktivität erhöht.
Filme zur Nachhaltigkeit
Ziele und Wege: Bildung für Nachhaltigkeit
Zum Thema Nachhaltigkeit gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an Filmen. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Filmtipps zusammengestellt:Eine unbequeme WahrheitInhalt: Der informative Dokumentarfilm befasst sich mit dem Thema Klimaerwärmung.
Finance Watch
Wirtschaft: Initiativen & Verbände
Nach der globalen Finanzkrise versprach die Politik, das Finanzsystem zu stabilisieren und nachhaltiger auszurichten. Damit sei sie nicht weit gekommen, bemängeln Fachleute.
Finanzen
Wirtschaft: Finanzen
Nachhaltigkeit wird auf breiter Basis (nur) über das Portemonnaie erreicht. Oder gar nicht. Wenn sich Nachhaltigkeit nicht auch finanziell lohnt, wird eine umfassende Ausrichtung des Wirtschaftslebens hin zu mehr Nachhaltigkeit eine Illusion bleiben.
Finnland
Politik: EU Staaten
Nachhaltigkeit in der LandespolitikBericht der finnischen Regierung zur Umsetzung der Agenda 21 in Finnland auf der Rio-Folgekonferenz 1997 (Rio+5) in New York. (Implementation of Agenda 21: Review of progress made since the United Nations Conference on Environment and Development, 1992.
Firmenwerte in Gefahr
Wirtschaft: Firmenwerte in Gefahr
Unternehmen, deren Kerngeschäft die Umwelt belastet oder zu sozialen Missständen beiträgt, setzen ihre Reputation, ihr Geschäftsergebnis und ihre Börsenkurse aufs Spiel.
Flächenmanagement
Ziele und Wege: Strategien der Nachhaltigkeit
EinleitungFlächenmanagement zielt auf eine Neuausrichtung kommunaler und regionaler Flächenpolitik in Richtung Nachhaltigkeit ab.
Forschungsinstitute
Soziales: Forschungsinstitute
EinleitungDer nachfolgende Artikel führt beispielhaft vier Forschungsinstitute auf, die sich auf das Thema Nachhaltigkeit ausgerichtet haben. Daneben gibt es eine Vielzahl anderer Institutionen, eine Auswahl wurde in einer Linksammlung dem Artikel angestellt.
Fracking
Umwelt: Gefahren
Der Begriff Fracking (engl. „Hydraulic Fracturing“, für „Hydraulische Behandlung“) beschreibt die künstliche Schaffung von Rissen und Klüften in der Tiefe des Bodens, damit Gase und Flüssigkeiten in dichtem Gestein besser fließen können.
Fraktionen des EU-Parlaments
Politik: Europäische Union
Hier eine Übersicht der Zusammensetzung der Fraktionen seit der Europawahl 2009: Fraktion Abgeordnete (2009-2014) Name (Abgeordnete 2009-2014) Ausrichtung Deutsche Mitgliedsparteien (Abgeordnete 2009-14) EVP 265 Europäische Volkspartei (EVP) 4 selbstständige nationale Parteien 1 parteiloses ...
Frankreich
Politik: EU Staaten
Nachhaltigkeit in der LandespolitikDie OECD hat im September 2005 ihre Environmental Performance Review zu Frankreich veröffentlicht.
FTSE4GOOD
Wirtschaft: Börsenindizes
Bei dem britischen FTSE4GOOD handelt es sich um einen weltweit führenden Index.Der FTSE4GOOD ist eine Indexfamilie zu Nachhaltigkeit und Corporate Governance des Londoner Anbieters FTSE. Sie nehmen Unternehmen auf, die sich besonders im Bereich der Corporate Social Responsibility (CSR) engagieren.

Im Archiv

FDP (Archiv)
Archiv: Parteien
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten.
Finanzwelt und Nachhaltigkeit (Archiv)
Archiv: Wirtschaft
Dieser Artikel wird zur Zeit überarbeitetEinen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.Nachhaltigkeit wird auf breiter Basis (nur) über das Portemonnaie erreicht. Oder gar nicht.
Foodwatch (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten.
Forum Zukunftsökonomie e.V. (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.Das Forum Zukunftsökonomie e.V.
Frauen / Gender (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmöglicheAktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Friedrich Ebert Stiftung (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Friedrich Naumann Stiftung (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
FSC: Forest Stewardship Council (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.Das erste internationale Waldzertifizierungssystem stammt vom Forest Stewardship Council (FSC).
FSC: Forest Stewardship Council (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
FU Berlin: Forschungsstelle Umweltpolitik, 1999 (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Forschungsstelle für Umweltpolitik im Fachbereich politische WissenschaftMartin Jänicke: Das 21. Jahrhundert. In: Agenda 21. Vision Nachhaltige Entwicklung