Kanadischer Wohlfahrtsindex
Ziele und Wege: Indikatoren
CIW: Canadian Index of Well-Being Der Kanadische Wohlfahrtsindex (CIW) ist ein nationales Maß für die Lebensqualität der KanadierInnen.
Kastenholz/Knaus/Renn: Wege in eine nachhaltige Zukunft, 1999
Politik: Literatur
„Wege in eine nachhaltige Zukunft“, so lautet ein Kapitel in dem Buch „Agenda 21“. Vision: Nachhaltige Entwicklung. Campus-Verlag: Frankfurt a.M. 1999
Kategorien nachhaltiger Geldanlagen
Wirtschaft: Begriffserklärungen
Licht im BegriffsdschungelJahrelang beklagten Anleger die Begriffsvielfalt bei nachhaltigen Geldanlagen. Mehr als 20 Begriffe waren im Umlauf, die Inhalte oft unklar.
Kategorisierung von Anlageprodukten nach Nachhaltigkeit
Wirtschaft: Grundsatzfragen & strittige Themen
Angesichts einer unübersichtlichen Fülle sehr unterschiedlicher nachhaltiger Anlagekonzepte mit verschiedenen Kriterienkatalogen und Bewertungsmethoden fordern insbesondere Finanzberater und größere Anleger der Branche, eine Kategorisierung in hell- und dunkelgrüne Fonds vorzunehmen.
Katholische Kirche
Soziales: Kirchen
Struktur und Aufbau der katholischen KircheDie katholische Kirche wird vom Papst geleitet. Er ist in einer Person der oberste Hirte der katholischen Kirche und das mit absoluter Macht ausgestattete Staatsoberhaupt des Vatikanstaates.
Kirchen und kirchliche Institutionen
Soziales: Kirchen
Kirchen und kirchliche Institutionen befassen sich mit vielen Aspekten der nachhaltigen Entwicklung, u.a. Menschenrechte, Kampf gegen Gewalt und für die Rechte von Minderheiten, Entwicklungszusammenarbeit, Kampf für den Erhalt der Schöpfung und anderes mehr.
Klima
Umwelt: Klima
Ein Thema das überall auf der Welt aktuell für Diskussionsstoff sorgt ist das Klima. In den Medien wird insbesondere der Klimawandel häufig angesprochen, welcher sich nach dem Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) immer deutlicher ausprägt.
Klima Bündnis
Politik: Abkommen und Bündnisse seit 1992
Das Klima-Bündnis wurde 1990 durch VertreterInnen europäischer Kommunen und indigener Völker der Regenwälder gegründet.
Klima Roadmap 2050
Umwelt: Klima
Roadmap for a low carbon economy by 2050Nachdem das 2-Grad-Ziel erstmals im Copenhagen Accord benannt und von über 80% der Treibhausgas ausstoßenden Länder anerkannt wurde, ist von der EU eine “Roadmap 2050” auf den Weg gebracht worden, um die hierfür notwendige Treibhausgasreduktion der ...
Klimaregulierungen und gesellschaftliche Akzeptanz sind kritische Faktoren
Wirtschaft: Firmenwerte in Gefahr
In vielen Branchen entscheidet der Klimaschutz, ob man zu den Gewinnern oder Verlierern gehört, die sich durch Treibhausgasvorschriften ergäben. Das berechnete die Ratingagentur Innovest 2007 für die Investoreninitiative Carbon Disclosure Project (CDP).
Klimaschutzgesetz NRW
Umwelt: Umweltpolitik
Im Rahmen des Gesetzentwurfes der Landesregierung verabschiedete der Landtag am 23. Januar 2013 das erste deutsche Klimagesetz mit den gesetzlichen Klimaschutzzielen.
Klimawandel und Klimaschutz
Ziele und Wege: Probleme
Menschliche Aktivitäten haben zu einer deutlichen Erhöhung der Konzentration an Treibhausgasen und Aerosolen, insbesondere Schwefeldioxid, in der Erdatmosphäre seit der vorindustriellen Zeit geführt.
Klimawandel verstehen
Umwelt: Klima
Um die Prozesse des Klimawandels nachvollziehen zu können, ist es wichtig zu wissen, welche Faktoren das Klima bestimmen.
Koalitionsvertrag, 1998-2002
Politik: Bundesregierung
Nach der Bundestagswahl 1998 wurde die seit 1984 regierende christlich-liberale Regierung von CDU und FDP unter Bundeskanzler Helmut Kohl abgewählt. An deren Stelle rückte eine rot-grüne Koalition aus SPD und Bündnis90/Die Grünen unter Bundeskanzler Gerhard Schröder.
Koalitionsvertrag, 2002-2006
Politik: Bundesregierung
Seit der Bundestagswahl 1998 regiert eine rot-grüne Koalition aus SPD und Bündnis90/Die Grünen unter Bundeskanzler Gerhard Schröder die Bundesrepublik Deutschland. Der Koalitionsvertrag trägt den Titel Erneuerung – Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit.
Koalitionsvertrag, 2005-2009
Politik: Bundesregierung
Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD aus dem Jahr 2005 hat den Titel: Gemeinsam für Deutschland. Mit Mut und Menschlichkeit. Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD und handelt in neun Oberkapiteln die wichtigsten Handlungsfelder der Koalition ab: GliederungA. PräambelB
Koalitionsvertrag, 2009-2013
Politik: Bundesregierung
Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und FDP, für die 17. Legislaturperiode, trägt den Titel Wachstum. Bildung. Zusammenhalt. und soll für die Jahre 2009 bis 2013 gelten
Koalitionsvertrag, 2013-2018
Politik: Bundesregierung
Der Koalitionsvertrag zwischen der großen Koalition CDU/CSU und SPD ist der dritte in der deutschen Geschichte und gilt für die 18. Legislaturperiode. Er trägt den Titel Deutschlands Zukunft gestalten und soll für die Jahre 2013 bis 2018 gelten.PräambelI. Wachstum, Innovation und WohlstandII
Komission: Schutz des Menschen und der Umwelt
Umwelt: Schutz
Der deutsche Bundestag sowie die verschiedenen Parlamente der einzelnen Bundesländer können Enquete-Kommissionen berufen.
Kommunen
Politik: Kommunalpolitik
Verhältnis Bund - Land - KommuneDie Bundesrepublik Deutschland überträgt, aufgrund ihrer föderalen Struktur, den Bundesländern Verantwortungen und Zuständigkeiten.
Kommunen und Millenniumsentwicklungsziele
Politik: Kommunalpolitik
Zur Verwirklichung der Millenniumziele sind sowohl enorme Eigenanstrengungen der von Hunger und Elend betroffenen Nationen als auch grundlegende Reformen auf internationaler Ebene erforderlich. Es geht um gemeinsame Anstrengungen, die Globalisierung gerecht, sozial und ökologisch zu gestalten.
Kompostierbares Plastik
Umwelt: Schutz
Herkömmliches Plastik wird normalerweise aus Erdöl gewonnen. Erdöl ist jedoch eine Ressource, die knapp und daher immer teurer wird. Zurzeit aber werfen allein die Deutschen jedes Jahr noch etwa 5,5 Millionen Tonnen herkömmliches Plastik auf den Müll.
Konsistenz
Definitionen: Modelle & Konzepte
DefinitionDer Begriff Konsistenz im Kontext der Nachhaltigkeit beschreibt die Vereinbarkeit von Natur und Technik. Alternativ kann auch der Begriff Ökoeffektivität benutzt werden. Der Grundgedanke hinter Konsistenz ist: In nachhaltigen Systemen gibt es keine Abfälle, sondern nur Produkte.
Konsolidierungswelle im Nachhaltigkeitsresearch
Wirtschaft: Nachhaltige Anlagekonzepte
a. Überblick über die Bandbreite der Konzepteb. Kritische Würdigung: Warum gibt es so viele Methoden & Ratings? Ist die Vielfalt nötig?c. Konsolidierungswelle im NachhaltigkeitsresearchDie letzten Jahre waren recht turbulent für die Branche des Nachhaltigkeitsresearch.
Konzepte
Wirtschaft: Konzepte
Die Kategorie Konzepte stellt die wichtigsten Modelle und Konzepte zum Thema Wirtschaft und Nachhaltigkeit zusammen: Cradle-to-Cradle-Vision Drei-Säulen-Modell Ein-Säulen-Modell & Pyramiden-Modelle Integratives Nachhaltigkeitsmodell Triple Bottom Line versus Triple Top Line Kritische Beleuchtung ...
Kritische Beleuchtung der Drei Säulen Konzepte
Definitionen: Modelle & Konzepte
Auch wenn Nachhaltigkeit (sustainable development) inzwischen integrativ verstanden wird, kritisieren Wissenschaftler zunehmend das Drei-Säulen-Modell(model of three columns) und das Triple-Bottom-Line-Konzept (triple-bottom-line-concept).
Kritische Betrachtung der Anlagekonzepte
Wirtschaft: Nachhaltige Anlagekonzepte
a. Überblick über die Bandbreite der Konzepteb. Kritische Würdigung: Warum gibt es so viele Methoden & Ratings? Ist die Vielfalt nötig?c.
Kroatien
Politik: EU Staaten
Nachhaltigkeit in der LandespolitikKroatien ist seit 1991 ein eigenständiger Staat mit insgesamt 4,4 Millionen Einwohner (Stand Juni 2013), und seit dem 1. Juli 2013 Mitglied der Europäischen Union.
Kyoto Protokoll
Politik: Abkommen und Bündnisse seit 1992
Einen Meilenstein in der Umsetzung der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) stellt die 3. Vertragsstaaten-Konferenz (COP3) 1997 in Kyoto dar. Das am 11.12.

Im Archiv

Karibik und die EU (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.
Keimblatt Ökodorf (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Dieser Artikel ist archiviert. Einen aktuellen Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.Keimblatt Ökodorf ist eine Gruppe von Menschen, die es sich zum Ziel gemacht hat, das erste Ökodorf in Österreich zu verwirklichen.
Klimaänderungen 1990: IPCC AR1 (Archiv)
Archiv: Länder
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Koalitionsvertrag 1998-2002: Ökologische Modernisierung (Archiv)
Archiv: Bund
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Koalitionsvertrag, 1998-2002: Ökologische Modernisierung (Archiv)
Archiv: Bund
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Koalitionsvertrag, 2002-2006: Entwicklungspolitik (Archiv)
Archiv: Bund
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Kommunen (Archiv)
Archiv: Kommunen
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Kommunen und Lokale Agenda 21 (Archiv)
Archiv: Kommunen
Dieser Artikel wurde überarbeitet. Den aktuellen Artikel zur Lokalen Agenda 21 finden Sie hier.Die 1992 auf der Rio-Konferenz verabschiedete Agenda 21 ist ein weltweites Aktionsprogramm zu einer nachhaltigen Entwicklung.
Kommunen und Lokale Agenda 21 (Archiv)
Archiv: Kommunen
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet.Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Konrad Adenauer Stiftung (Archiv)
Archiv: Zivilgesellschaft
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.
Kroatien (Archiv)
Archiv: Europapolitik
Dieser Artikel ist archiviert und wird nicht mehr aktualisiert. Einen aktuellen Artikel zu dem Thema finden Sie hier.Development of National Biosafety Framework (UNEP-GEF Project)National Environmental Action Plan (NEAP): 1.
Kuba (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.Die über 1.
Kuba auf dem Weg zur Nachhaltigkeit (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.MenschenrechteEin wichtiger Prüfstein für die nachhaltige Entwicklung eines Staates ist die Frage der Einhaltung der Menschenrechte.
Kuba und die EU (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.
Kuba: Entwicklungszusammenarbeit mit der Schweiz (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.
Kuba: Menschenrechte (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.Ein wichtiger Prüfstein für die nachhaltige Entwicklung eines Staates ist die Frage der Einhaltung der Menschenrechte.