Aktives Aktionärstum: Engagement
Wirtschaft: Nachhaltige Anlagekonzepte
a. Begriffserklärungb. Engagement international stark verbreitetc.
Börsenindizes
Wirtschaft: Börsenindizes
Börsen spielen eine zentrale Rolle für die weltweiten Kapitalmärkte. An den verschiedenen Börsen notierte Unternehmen werden jeweils in bestimmten branchenübergreifenden oder thematischen Indizes notiert.
Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen
Wirtschaft: Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen
Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen wächst im In- und Ausland sehr dynamisch. Das weltweite Volumen nachhaltiger Kapitalanlagen beträgt rund 13,6 Billionen USDollar (umgerechnet rund zehn Billionen Euro). Das entspreche einem Marktanteil von 21,8 Prozent am verwalteten Vermögen.
Landraub
Umwelt: Gefahren
Rund um den Globus reißen sich Großanleger um Ackerflächen. Schädlicher Landraub sei das, kritisieren Nichtregierungsorganisationen.
Nachhaltige Geldanlagen
Wirtschaft: Begriffserklärungen
Normalerweise werden Anlagen auf Basis von drei finanziellen Kernkriterien ausgewählt: der Rendite, der Volatilität und der Liquidität. ls Rendite beschreibt man das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben einer Kapital- oder Geldanlage.
Rendite und Risiko
Wirtschaft: Der Markt nachhaltiger Kapitalanlagen
Wie steht es mit den Renditen nachhaltige Anlagen? Können sie mit denen herkömmlicher Anlagen mithalten? Haben sie ein höheres oder ein geringeres Risiko? Dies sind Kernfragen von Anlegern, von denen viele immer noch denken, ein eingeschränkter Anlagehorizont koste eher Rendite.
Spekulation & Nachhaltigkeit
Wirtschaft: Grundsatzfragen & strittige Themen
Private und institutionelle Anleger wollen mit ihrem Vermögen möglichst Gewinn erzielen. Investieren sie in kurzfristige Anlagen, die lediglich auf gewinnbringende Ausnutzung der Preisunterschiede zu verschiedenen Zeitpunkten gerichtet ist, so spricht man von Spekulation.
Spekulation