Triple Bottom Line und Triple Top Line

Angelehnt an die Corporate Social Responsibility, die unternehmerische Verantwortung - also, das Kerngeschäft sowohl sozial und ökologisch verantwortlich als auch wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben - entwickelte sich in der angelsächsischen Finanzbranche der Begriff „Triple Bottom Line“ (TBL). Unternehmen, die das Konzept verfolgen, wollen mit ihrem Kerngeschäft zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen, die die Lebensgrundlage künftiger Generationen sicherstellt und mehr soziale Gerechtigkeit zwischen Nord und Süd bewirkt.

TBL ist zudem Grundlage einer Bewertung, die Banken oder Kapitalgesellschaften für Unternehmen ausführen. Damit beurteilen sie die Kredit- und Geschäftswürdigkeit, wobei sie ethische, ökologische und finanzielle Leistungen berücksichtigen. Die Leistungen sind auf allen drei Feldern ‚unter dem Strich’ dauerhaft zu steigern, während der entsprechende Mehrwert zu messen und zu beziffern ist. Die weltweit größte Konferenz für Investoren und Finanzprofis zu Themen rund um nachhaltig orientiertes Investment nennt sich Triple Bottom Line Investing Conference.

Unter dem Strich auch öko-soziale Leistungen erbringen
Den Begriff „Triple Bottom Line“ prägte 1994 der britische Berater und Buchautor John Elkington in einem Artikel mit gleichnamigem Titel und hat ihn seither in Publikationen präzisiert. Die „Bottom Line“ ist das Ergebnis unter dem Schlussstrich der Gewinn-und-Verlust-Rechnung. Elkington hat den Begriff um die ökologische Dimension und die soziale respektive gesellschaftliche Dimension erweitert. International ist der Begriff in Unternehmen und Politik etabliert, selbst wenn das Konzept nach Ansicht von Kritikern Schwächen hat. Die EU-Kommission hat börsennotierte Aktiengesellschaften aufgefordert, eine Triple Bottom Line in ihren Geschäftsberichten zu veröffentlichen.

Mit dem Kerngeschäft Umwelt und Gesellschaft fördern
Dem Begriff der "Tripple Bottom Line" haben der Wissenschaftler Michael Braungart und der US-Architekt William McDonough 2002 den Begriff der „Triple Top Line“ gegenübergestellt. Dabei handelt es sich um eine neue Perspektive für das Produktdesign und für Geschäftsmodelle. Ziel sind Produkte und Dienstleistungen, die die Umwelt erhalten und die soziale Gerechtigkeit fördern und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Wert schaffen. Das Design folgt den Naturgesetzen und gibt der Industrie neue Werkzeuge an die Hand, um auf sichere Weise Wohlstand zu schaffen. Mit diesem ökologisch intelligenten Design von Produkten und Prozessen sei eine neue industrielle Revolution möglich. Die „Triple Top Line“ ist Ziel des "Cradle-to-Cradle-Konzepts. Der Begriff der Triple Top Line ist international noch nicht sehr etabliert.

Laut anderen Autoren bezeichnet die Triple Top Line auch den Effekt, den ein nachhaltiges Management von natürlichen Ressourcen, Finanzkapital und Arbeitskräften auf ein Unternehmen selbst hat. Zu nennen sind beispielsweise Effekte, die ein Unternehmen erreicht, das Produkte und Dienstleistungen anbietet, die Kundenwünschen besser entsprechen. Oder sinkende Kosten und betriebliche Ausgaben durch eine effektivere Organisation. Viele dieser Vorteile werden in der Regel gemäß dem Konzept der Triple Bottom Line gemessen. Doch ihre Effekte seien noch viel wertvoller aus dem Blickwinkel der „Triple Top Line“, so die Verfechter dieses Konzepts. So bedeuteten sie hinsichtlich der „Top-Line“ der Finanzperformance eines Unternehmens, dass es niedrigere Kapitalinvestitionen benötige und Kapitalkosten senken könne. Parallel dazu gibt es hoch relevante Umwelt- und Sozialkriterien. Beispielsweise ist die Integration von erneuerbaren Energien in Fahrzeugkonzepte relevanter als etwa die Senkung der puren Emissionsdaten einer Autofabrik.

Weiterführende Links zur Triple Bottom Line:
Finanz-Lexikon: "Triple Bottom Line"
Harvard Business Manager: "Was ist Triple Bottom Line?"
CSR Experts home: "Drei-Säulen-Modell"

Weiterführende Links zur Triple Top Line:
Artikel: "Design for the Triple Top Line"
Genevieve Taylor´s Blog: "Triple Top Line?"


Interne Links
Externe Links
Was ist Triple Bottom Line und Triple Top Line ?
Design for the Triple Top Line: A New Definition of Quality

Schlagworte

Definitionen, Konzept, Nachhaltigkeitsmodell, Triple Bottom Line, Triple Top Line

Letzte Aktualisierung

29.09.2015 08:48

Diesen Artikel: