Agenda 21: soziale Ziele
Ziele und Wege: Agenda 21
Die Agenda 21 enthält in verschiedenen Kapiteln Formulierungen von sozialen Zielen. Eines der zentralen Ziele ist dabei der Kampf gegen die Armut (Kapitel 3: Nachhaltige Sicherung der Existenzgrundlagen armer Bevölkerungsgruppen, Armutsbekämpfung).
Entwaldung tropischer Regenwälder
Umwelt: Gefahren
Die tropischen Regenwälder - genauer: Regenwaldökosysteme - haben eine besondere Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung sowohl der betreffenden Region als auch mittlerweile global. Seit Jahrhunderten tragen sie zum Überleben und zur wirtschaftlichen Entwicklung der Menschheit bei.
Kommunen und Millenniumsentwicklungsziele
Politik: Kommunalpolitik
Zur Verwirklichung der Millenniumziele sind sowohl enorme Eigenanstrengungen der von Hunger und Elend betroffenen Nationen als auch grundlegende Reformen auf internationaler Ebene erforderlich. Es geht um gemeinsame Anstrengungen, die Globalisierung gerecht, sozial und ökologisch zu gestalten.
Nachhaltige Stoffe
Lebensstil: Mode
EinleitungIm Rahmen der Modebewegung Slow-Fashion, die im Gegensatz zum Modetrend Fast Fashion steht, werden nachhaltige Stoffe immer angesagter. Unter nachhaltigen Stoffen verstehen Barbara Irma Denk und Lisa Niedermayr (Gründerin von Slow Fashion.
Nachhaltigkeit in der Modebranche
Lebensstil: Mode
Die derzeitige Modebranche wird von zwei Fashion-Typen dominiert- der Fast-Fashion und der Slow-Fashion. Fast-Fashion bezeichnet die Mode, die kurz nach den Modeschauen in Paris, New York, etc.
Nachhaltigkeitsstandards in der Mode
Lebensstil: Nachhaltigkeitsstandards
Seit den letzten Medienereignissen wie z.B. der Fabrikbrand in Bangladesch, rückt das Thema der Nachhaltigkeit in der Mode für Verbraucher immer mehr in den Vordergrund.
Umweltpolitik der Weltbank
Umwelt: Umweltpolitik
Geschichte und Aufbau der WeltbankDie Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung wurde zusammen mit dem IWF (Internationaler Währungsfond) 1944 in Bretton Woods gegründet. Das Ziel war der Wiederaufbau der nach dem Weltkrieg zerstörten Wirtschaften.
UN Sonderorganisationen, Programme und Fonds
Politik: UNO
Bei den Vereinten Nationen gibt es eine Reihe von autonom agierenden Sonderorganisationen, Programmen und Fonds, die mit den Hauptorganen der Vereinten Nationen durch spezielle Vereinbarungen verbunden sind und Leitprinzipien verschiedener Nachhaltigkeitsdimensionen verfolgen.
UN Weltgipfel für soziale Entwicklung in Kopenhagen, 1995
Politik: UNO
Der Weltgipfel für soziale Entwicklung vom 6. bis zum 12. März 1995 in Kopenhagen befasste sich vorrangig mit der Armutsbekämpfung. Er endete mit der Kopenhagener Deklaration für soziale Entwicklung
Welternährungsgipfel in Rom, 1996
Politik: Abkommen und Bündnisse seit 1992
Der Welternährungsgipfel WFS (World Food Summit) versammelte hochrangige Vertreter von 185 Nationen und der Europäischen Union vom 13.-17. November 1996 in Rom im Hauptquartier der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO (Food and Agricultural Organization of the United Nations).
Weltfrauenkonferenz, Peking 1995
Politik: Abkommen und Bündnisse seit 1992
Das BMZ zur 4. Weltfrauenkonferenz 1995 in Peking: Bei der Weltfrauenkonferenz in Peking 1995 wurden viele Aspekte zum ersten Mal im Rahmen einer internationalen Konferenz behandelt. Das Konzept der sexuellen Selbstbestimmung der Frau ist niemals zuvor definiert und festgeschrieben worden.

Im Archiv

Kuba auf dem Weg zur Nachhaltigkeit (Archiv)
Archiv: Weltpolitik
Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie hier.MenschenrechteEin wichtiger Prüfstein für die nachhaltige Entwicklung eines Staates ist die Frage der Einhaltung der Menschenrechte.
Armut