Buen Vivir
Definitionen: Soziales
Das südamerikanische Konzept des „guten Lebens“ („buen vivir“) verfolgt ein Gleichgewicht mit der Natur, die Reduktion von sozialer Ungleichheit, eine solidarische Wirtschaft und eine pluralistische Demokratie mit neuen Räumen zivilgesellschaftlicher Partizipation und ist eine ...
Bürgerdialog zum Verständnis von Lebensqualität
Politik: Bundesregierung
Worum geht es ?Jeder Mensch hat ein anderes Verständnis von Lebensqualität und sich Wohlfühlen. Damit zumindest ein Großteil der Bevölkerung Deutschlands ihr Verständnis von Lebensqualität erfüllt sieht, möchte die Bundesregierung einen Dialog darüber führen.
Messung von subjektivem Wohlbefinden
Ziele und Wege: Initiativen
Im Jahr 2010 hat der britische Premierminister David Cameron das britische statistische Amt ONS mit der Messung von subjektivem Wohlbefinden in Großbritannien beauftragt.
Slow Food
Lebensstil: Ernährung
Slow Food wird als eine Bewegung definiert die sich dafür einsetzt, dass jeder Mensch Zugang zu Nachhaltiger Nahrung hat. Diese Nahrung soll umweltfreundlich, gut, sauber und fair produziert worden sein.
Wohlbefinden (Well-being)
Definitionen: Soziales
Wohlbefinden stellt das Individuum, seine Wahrnehmungen, Situationsdefinitionen, kognitive Bewertung und Gefühlszustände in den Vordergrund. Grob ausgedrückt, bedeutet Wohlbefinden die dauerhafte und generelle Zufriedenheit mit dem eigenen Leben.
Wohlbefinden ohne Wachstum?
Ziele und Wege: Wachstum
Wenn Wachstum Probleme verursacht und hohe Wachstumsraten für die Zukunft ohnehin nicht zu erwarten sind, stellt sich die Frage, ob ein „gutes Leben“ auch ohne Wachstum möglich ist. Im Grunde geht es dabei um eine Rückbesinnung auf menschliche Werte und Bedürfnisse.
Wohlbefinden