NGO: Umwelt & Entwicklung

Umwelt-NGOs
Nichtstaatliche Umweltschutzorganisationen können auf eine lange Tradition zurückblicken. Ihre Wurzeln haben sie oftmals im Natur- und Artenschutz, wie die Beispiele der Welt-Naturschutzunion und des "WWF - World Wide Fund for Nature" (damals noch World Wildlife Fund) zeigen. Das Themenspektrum, das Umwelt-NGOs heute abdecken, reicht von Artenschutz und Atomkraft über Gentechnik und Giftmülltransporte bis hin zu Klimaschutz und Schutz der tropischen Regenwälder. Wichtig ist, dass die Arbeit der Umwelt-NGOs nicht auf die Umwelt vor Ort beschränkt ist, sondern Umweltschutz als weltweite Aufgabe gesehen wird. Im Folgenden kann nur eine kleine Auswahl wiedergegeben werden (Details zu den einzelnen NGOs finden Sie in dieser Linkliste):
Überregionale Verbände und Organisationen


Umwelt-NGOs in Brüssel
Der Deutsche Naturschutzring (DNR) hat in der Reihe EU-Rundschreiben ein Sonderheft 05.05 zum Thema Die Zukunft der Europäischen Union. Die europäischen Umweltverbände: Der heiße Draht nach Brüssel - Ein Nachschlagewerk herausgegeben. Darin heißt es:

Da die Umweltpolitik in Europa schon zu 80 % von der EU bestimmt wird und Umwelt und Natur in vielen Fällen effektiver mit gemeinschaftlicher europäischer Rechtssprechung geschützt werden kann, wächst auch die Zahl der in Brüssel ansässigen Umweltverbände stetig. Es gilt täglich in den verschiedenen Phasen der Gesetzgebung für die Belange der Umwelt einzutreten. Dass dies sehr erfolgreich geschieht, zeigt sich an vielen Gesetzesvorhaben, die ohne die Mitwirkung der Verbände entschieden anders ausgesehen hätten. Fast erstaunt zeigen sich oftmals EU-Parlamentsabgeordnete und Kommissionsmitarbeiter/innen darüber, wie die "Handvoll" Umweltaktivisten, die etwa gegenüber der Wirtschaftslobby personell und finanziell bald um ein Hundertfaches "unterlegen" sind, eine so gute und überzeugende Arbeit leisten, dass sie immer wieder Mehrheiten finden.

Natürlich bedarf es dafür intensiver Netzwerkarbeit und großer Unterstützung durch die nationalen Umweltverbände: sei es, um Aktionen abzustimmen oder gemeinsam durchzuführen, um EU-Themen in die Mitgliedstaaten zu tragen und wichtige
Informationen zu liefern, oder anders herum, um in Brüssel auf nationale Themen und Probleme aufmerksam zu machen. Neben dem oft bekannten europäischen Dachverband des eigenen nationalen Verbandes gibt es noch viele andere mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Ausrichtungen, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen wollen. Das vorliegende Heft will Ihnen als Nachschlagewerk dienen, um eine zukünftige gezielte Kontaktaufnahme zu den "Europa- Lobbyisten der Umweltszene" zu erleichtern.


Im Rundschreiben des DNR werden neben den Green 10 auch weitere in Brüssel aktive Umweltverbände vorgestellt (Details zu den einzelnen NGOs finden Sie in dieser Linkliste):
GREEN 10
und
weitere Umweltverbände in Brüssel


Entwicklungs-NGOs
Agenda 21 Kapitel 3 "ARMUTSBEKÄMPFUNG - Nachhaltige Sicherung der Existenzgrundlagen armer Bevölkerungsgruppen"

3.1 Handlungsgrundlage

3.2 ... Eine konkrete Strategie zur Armutsbekämpfung ist daher eine der Grundvoraussetzungen für eine gesicherte nachhaltige Entwicklung. Eine wirksame Strategie, mit deren Hilfe Armuts-, Entwicklungs- und Umweltprobleme zur gleichen Zeit angegangen werden können, soll sich zuerst schwerpunktmäßig mit den Ressourcen, der Produktion und den Menschen befassen und Bevölkerungsfragen, eine bessere Gesundheitsversorgung, Bildung und Erziehung, die Rechte der Frau, die Rolle der Jugend und die der indigenen Bevölkerung sowie die örtlichen Gemeinschaften und einen demokratischen Beteiligungsprozess in Verbindung mit guter Regierungsführung mit einbeziehen. ..."

Die in Abschnitt 3.2 genannten Schwerpunkte sind auch die Schwerpunkte der Arbeit der meisten Entwicklungs-, 3.Welt- und Menschenrechts-NGOs. Neben den vielen lokalen und regionalen Aktivitäten und Initiativen sind insbesondere die folgenden überregionalen NGOs engagiert (Details zu den einzelnen NGOs finden Sie in dieser Linkliste):
Entwicklungs-NGOs



Dokumente
Interne Links
Weitere Interne Links zu Nichtregierungsorganisationen (NGO)

NGO als beteiligte Akteure einer nachhaltigen Entwicklung

Schlagworte

Netzwerk, NGO (Nichtstaatliche Organisationen), Research, Umwelt, Verband/Verbände

Letzte Aktualisierung

12.11.2015 10:02

Diesen Artikel: