Nachhaltigkeit erleichtert Kapitalmarktzugang

Die vielen positiven Wechselwirkungen können den Zugang zum Kapitalmarkt erleichtern.

Eine bessere Wettbewerbsposition und eine höhere Reputation erleichtern den Zugang zum Kapitalmarkt. Da die Banken nach den Eigenkapitalvorschriften von „Basel II“ strengere Kreditbedingungen stellen müssen, haben Unternehmen mit geringeren ökologischen oder sozialen Risiken mehr Chancen, an Kredite zu kommen.

Für börsennotierte Aktienfirmen wirkt sich auch eine Notierung in Nachhaltigkeitsindizes und –fonds günstig aus, weil Unternehmen dadurch nachhaltig orientierte Aktionäre gewinnen können, gezielt auch bei Ausgabe neuer Aktien. Diese Anleger sind interessant, denn sie sind meist treue, langfristig orientierte Aktionäre, die auch bei Börsenschwächen zu den Unternehmen stehen, in die sie investieren. Ein großer Anteil davon kann den Aktienkurs so stabilisieren.

Das zeigte z.B. die Finanzkrise. Während 2008 Investoren in Europa sechs Prozent oder 300 Mrd. Euro aus konventionellen Investmentfonds abzogen, blieben nachhaltige Investoren bei ihren Anlagen. Viel mehr noch: Anleger steckten rund 5,6 Prozent neue Mittel in sozial und ökologisch orientierte Fonds, berechnete die damals belgisch-französische Bank Dexia. Dieser Trend setzte sich tendenziell bis 2013 fort: Anleger wechseln zu Nachhaltigkeitsbanken oder solchen Instituten, deren Vermögensverwaltung hier einen Schwerpunkt hat. Manche Institute haben zweistellige Zuwachsraten an Kunden und Bilanzsumme.

Der Europäische Markt für nachhaltige und verantwortliche Investments hat sich unterdessen binnen zwei Jahren bis Ende 2009 auf fünf Billionen Euro fast verdoppelt und ist bis ende 2012 auf 6,3 Billionen Euro weiter stark gewachsen. Das ermittelte der Branchenverband Eurosif in seinen regelmäßigen Studien. Der rasante Zuwachs geschah trotz der Finanz- und der Schuldenkrisen - oder gerade ihretwegen, wie Experten sagen. Weil Verantwortungslosigkeit die Krise verursachte, haben viele Anleger ihr Kapital umgeschichtet oder die Kriterien für die Titelauswahl ergänzt. Die teils dramatische Finanzmarktsituation habe vielen bewusst gemacht, wie wichtig es sei, ESG-Kriterien bei Investmententscheidungen zu berücksichtigen, erklärten die von Eurosif befragten Vermögensverwalter in 19 europäischen Staaten.

Interne Links
Externe Link
Eurosif

Schlagworte

Kapital, Markt, Unternehmenspolitik, Wirkungszusammenhang

Letzte Aktualisierung

18.11.2015 10:42

Diesen Artikel: