Schweiz: OECD Bericht

Im Oktober 1998 hat die OECD die Leistungen der Schweizer Umweltpolitik in einem Bericht (Environmental Performance Reviews: Switzerland) zusammengefasst. Danach hat sich die Schweiz eine Umweltpolitik mit sehr ehrgeizigen Zielen vorgenommen und umgesetzt.

„Die meisten dieser Ziele sind mit bemerkenswertem Erfolg erreicht worden: die Luftverschmutzungsraten zählen zu den niedrigsten in der OECD, die Infrastruktur für Abwasser- und Abfallbeseitigung ist auf sehr hohem Niveau. (...) Die Ausgaben für Umweltschutz entsprechen ca. 1,7 % des Bruttosozialprodukts (GDP), was hoch ist verglichen mit anderen OECD-Ländern. (...) allerdings bleibt noch viel zu tun.“ (S. 8)

Luft: Die Schweizer Umweltleistungen in Bezug auf Luftqualität zählen zu den besten. (...) In Verbindung mit den ökonomischen Eigenheiten des Landes (niedrige Energieintensität, ökonomische Stagnation in den 90ern) und Energiestruktur (beinahe nur Wasser- und Atomkraft, relativ hohe Energiepreise), hat diese Umweltpolitik sichergestellt, dass die Emissionen per Bruttosozialprodukt-Einheit zu den niedrigsten der niedrigsten in der OECD zählen. (...)Allerdings sind die sehr ehrgeizigen Ziele eines nationalen Levels für NOx- und VOC-Emissionen in 1995 gesetzt wurden, nicht erreicht worden. Trotz bemerkenswerter Reduktion von 26 % NOx-Emissionen und 27 % VOC-Emissionen bezogen auf 1985, sind die Ozonkonzentrationen über dem Land als ganzen immer noch zu hoch.“ (S. 10)

Die Nachhaltigkeitsstrategie von 1997 wird ebenfalls lobend erwähnt. Für die weitere Umsetzung gibt die OECD u.a. folgende Empfehlungen: (S. 14)
  • Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie mit quantifizierten (in Zahlen gefassten) Zielen
  • Verstärkung der Integration von Umweltpolitik in andere Politikbereiche, insbesondere Transport, Energie, Landwirtschaft, Tourismus und Flächennutzung
  • Vorantreiben einer grünen Steuerreform (green tax reform)
  • Verfolgen der Entwicklung von Aktionsplänen, um nachhaltige Entwicklung auf der Ebene der Kantone voranzubringen.
Diese und weitere Schlussfolgerungen und Empfehlungen dieses Berichts können hier heruntergeladen werden.

Dokumente
Interne Links

Schlagworte

Berichte, Schweiz

Letzte Aktualisierung

14.10.2015 11:58

Diesen Artikel: