WBGU
Politik: Institutionen
Der WBGU (Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen) wurde 1992 von der Bundesregierung als unabhängiges Beratergremium zu Fragen des Globalen Wandels per Errichtungserlass eingerichtet.

Transition
Definitionen: Soziales
Was ist Transition?Transition (engl.) bedeutet übersetzt Übergang, Wandel, Umstellung. Was bedeutet Transition konkret?Viele Völker bekennen sich zunehmend zu einer nachhaltigen und klimaverträglichen Zukunft, da die Ressourcen der Erde endlich sind.
WBGU: Sondergutachten 2014
Politik: Institutionen
Obwohl das Wissen über den Klimawandel und seinen weitgehend gefährlichen Auswirkungen in unserer Gesellschaft bereits seit Jahren bekannt ist und sogar die Anzahl der Klimaschutzinitiativen rund um den Globus gewachsen sind, steigen die globalen Treibhausgasemissi­onen nahezu unvermindert an.
WBGU: Sondergutachten, 2002
Politik: Institutionen
Die globalen Gemeinschaftsgüter wie der internationale Luftraum und die Hohe See werden zunehmend übernutzt, weil die Nutzer nicht die vollen Kosten ihres Handelns tragen müssen.
WBGU: Welt im Wandel, 1998
Politik: Institutionen
1998 hat der WBGU auch sein Jahresgutachten Welt im Wandel - Strategien zur Bewältigung globaler Umweltrisiken vorgelegt. Hierbei ging es um eine Neubewertung globaler Umweltrisiken.
WBGU: Welt im Wandel, 2000
Politik: Institutionen
Im Jahr 2000 hat der WBGU sein Jahresgutachten 1999 Welt im Wandel: Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Biosphäre veröffentlicht.
WBGU: Welt im Wandel, 2003
Politik: Institutionen
Unter dem Titel Welt im Wandel: Energiewende zur Nachhaltigkeit wurde im Jahr 2003 ein Hauptgutachten vorgelegt.Globale Energiewende ist notwendig und machbarSie soll das Klima schützen und die Energiearmut überwinden helfen (Auszug aus der Pressemitteilung vom 10.
WBGU: Welt im Wandel, 2008
Politik: Institutionen
Mitte Dezember 2008 hat der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) den Entwurf seines Gutachtens Welt im Wandel - Zukunftsfähige Bioenergie und nachhaltige Landnutzung (Stand 16.12.2008) (pdf, 17,1 MB der Öffentlichkeit vorgestellt.
WBGU: Welt im Wandel, 2011
Politik: Institutionen
Der Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) (Homepage) veröffentlichte 2011 wieder sein Umweltgutachten Welt im Wandel mit dem diesjährigen Titel: Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation.
Weitere Institutionen
Politik: Institutionen
Neben der Bundesregierung, den Bundesministerien und den Bundesländern beschäftigen sich noch weitere Institutionen im Bereich der deutschen Politik mit Themen, die in Zusammenhang mit Nachhaltigkeit stehen.
WGBU: Sondergutachten 2006
Politik: Institutionen
Den neusten Forschungsergebnissen zufolge, wird der vom Menschen verursachte Ausstoß von Kohlendioxid schwerwiegende Folgen für die Weltmeere haben. Zum einen bedrohen die fortschreitende Erwärmung und die Versauerung der Meere die Meeresumwelt.
WGBU: Welt im Wandel, 2013
Politik: Institutionen
Der Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) veröffentlichte 2013 wieder sein Umweltgutachten Welt im Wandel mit dem diesjährigen Titel: Welt im Wandel- Menschheitserbe Meer.

Im Archiv

WBGU: Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen, 1994 (Archiv)
Archiv: Ziele und Wege
Der Wissenschaftliche Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) bezeichnet dabei das komplexe Zusammenwirken von wichtigen Trends des globalen Wandels aus verschiedenen Gebieten (Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt) als Syndrom (Klimawandel, der Verlust der biologischen Vielfalt, die ...
WBGU