Europäische Umweltagentur

Am 7. Mai 1990 beschloss der Rat der EU per Verordnung (EWG) Nr. 1210/90 die Errichtung einer Europäischen Umweltagentur (EUA bzw. EEA, European Environment Agency) und eines Europäischen Umweltinformations- und Umweltbeobachtungsnetzes (EIONET, European Environment Information and Observation Network). Ziel war die Lieferung zuverlässiger und vergleichbarer Informationen über die Umwelt an die Gemeinschaft und die Mitgliedstaaten in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Umweltinformations- und Umweltbeobachtungsnetz. Mehr zu den Rechtsakten zur Gründung der Europäischen Umweltagentur hier (archive.org, 07.2006).

Als Sitz der europäischen Umweltagentur wurde Kopenhagen festgelegt.
Die Agentur sollte folgende Funktionen erfüllen:

  • Registrierung, Erfassung, Analyse und Verbreitung der Daten über den Stand der Umwelt
  • Lieferung der zur Festlegung und Durchführung sinnvoller und wirksamer Umweltstrategien erforderlichen Daten an die Gemeinschaft und die Mitgliedstaaten
  • Beitrag zur Überwachung der Umweltmaßnahmen
  • Beitrag zur Vergleichbarkeit der Umweltdaten auf europäischer Ebene
  • Förderung der Entwicklung und Berücksichtigung von Umweltvorhersageverfahren
  • Gewährleistung einer weiten Verbreitung der zuverlässigen Umweltinformationen
Strategie 2009-2013
Den Kern der Strategie für 2009-2013 bildet die Entwicklung eines gemeinsamen Umweltinformationssystems (SEIS - Shared environmental information system).
Die von der EUA erstellten Fünfjahresberichte über den Zustand der Umwelt, die aktuellen und früheren Strategien der EUA, die Kommunikationsstrategie und den jährlichen Managementplan finden Sie hier.

Strategie 2004-2008
Das Programm der EUA für 2004-2008 beruht auf dem 6. Umweltaktionsprogramm der Europäischen Union und seinen vier Aktionsbereichen:
  • Bekämpfung des Klimawandels,
  • Erhalt der biologischen Vielfalt und Verständnis des räumlichen Wandels,
  • Schutz der menschlichen Gesundheit und der Lebensqualität,
  • Nutzung und Verwaltung von natürlichen Ressourcen und von Abfall.
Dokumente
EUAStrategie 2009-2013 "Informieren. Interpretieren. Auf den Weg bringen."
EEA Annual Management Plan 2010
Bericht Umweltsignale 2010 "Die biologische Vielfalt, der Klimawandel und Du"

Interne Links
Externe Links
EUA Selbstdarstellung "Informationen im Dienste der Umwelt Europas"
englische Version der Webseite(akuteller und ausführlicher)
Dokumente
weitere Publikationen
Countries' SoER (State of the Environment Reporting Information System (SERIS), die EIONET-Datenbank)
EC CHM: The European Community Clearing House Mechanism
Europäisches Umweltinformations- und Umweltbeobachtungsnetz (EIONET: European Environment Information and Observation Network)
Gemeinsames Umweltinformationssystem (SEIS: Shared environmental information system)

Schlagworte

Beratung, Berichte

Letzte Aktualisierung

26.08.2015 14:23

Diesen Artikel: