Indikatoren Verantwortung

In der Tabelle finden Sie die Indikatoren für die 5 Leitziele der österreichischen Nachhaltigkeitsstrategie zum Handlungsfeld "Österreichs Verantwortung".
Die Österreichische Nachhaltigkeitsstrategie wurde am 30.04.2002 vom Ministerrat beschlossen. Sie formuliert insgesamt zwanzig Ziele für ein nachhaltiges Österreich. Diese Leitziele und die zugehörigen Indikatoren dienen als exemplarisches Beispiel einer nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.

Handlungsfeld Österreichs VerantwortungIndikatoren
Leitziel 16 - Armut bekämpfen, sozialen und wirtschaftlichen Ausgleich schaffen
Leitziel 17 - Eine global nachhaltige Wirtschaft
Leitziel 18 - Unsere Welt als Lebensraum
Leitziel 19 - Internationale Kooperationen und Finanzierung
Leitziel 20 - Nachhaltigkeitsunion Europa
Die Zielsetzungen werden für die internationale Ebene festgelegt, sind daher mit einem nationalen Indikator nur beschränkt messbar.
Was Österreichs Engagement auf internationaler Ebene betrifft, so ergibt sich jedoch aus den Fortschritten im Bereich global Nachhaltiger Entwicklung Handlungsbedarf. Wichtige Indikatoren auf internationaler Ebene sind hierzu der
• Human Development Index (HDI)
• Human Poverty Index (HPI)
• Gender Development Index (GDI)
• Corruption Index
Auf der Ebene der nationalen Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich folgende Indikatoren nennen:
• Höhe der Entwicklungshilfe (ODA - Official Development Assistance) in % des BIP
• Höhe der Ausgaben für die jeweiligen Focusthemen der ÖEZA laut EZA-Statistik1
• Umweltprojekte im Rahmen der öffentlichen Exportfinanzierungen
• Anteil der Umwelttechnologieexporte am Gesamtaußenhandel
1 Armutsbekämpfung, Gleichstellung von Mann und Frau in der EZA, Participatory Development & Good Governance - „Demokratieförderung“, Basic Social Services, Umwelt


Interne Links

Schlagworte

Indikator, Österreich

Letzte Aktualisierung

14.10.2015 12:04

Diesen Artikel: