CDP Forests Program
Wirtschaft: Initiativen & Verbände
In 2008 entstand die Initiative Forest Footprint Disclosure (FFD)Diese Investorenkampagne hat 2013 mit dem CDP (einst Carbon Disclosure Project) fusioniert zum CDP Forests Program.
CO2 Fußabdruck
Umwelt: Grundlagen
Bei dem CO2 Fußabdruck (carbon footprint) handelt es sich um die Menge an CO2-Emissionen, die ein Mensch in einer bestimmten Zeit verursacht.
Dictionary of Sustainable Management
Ziele und Wege: Bildung für Nachhaltigkeit
Das englischsprachige Dictionary of Sustainable Management (Lexikon des Nachhaltigen Managements) des Presidio World College ist ein offenes Nachschlagewerk für Führungspersonen und Studenten der Nachhaltigkeit und verwandten Wirtschaftsgebieten.
Global Footprint Network
Umwelt: Grundlagen
EinleitungDas Global Footprint Network wurde 2003 von Mathis Wackernagel gegründet. Er hatte schon 1994 zusammen mit William E. Rees das Konzept des ökologischen Fußabdrucks (Ecological Footprint) entwickelt.
Ökobilanzierung
Wirtschaft: Standards und Werkzeuge
Immer mehr Unternehmen versuchen für das ganze Unternehmen Ökobilanzen oder gar ökologische Fußabdrücke zumindest ausschnittsweise zu berechnen.
ökologischer Fußabdruck
Umwelt: Grundlagen
Um herauszufinden, inwieweit der eigene aktuelle Lebensstandard oder zum Beispiel das Wirtschaften eines Unternehmens bereits ökologisch und sozial verträglich gestaltet ist, wurde 1994 das Konpzept des Ökologischen Fußabdrucks von William E. Rees und Mathis Wackernagel entwickelt.
Overshoot
Ziele und Wege: Probleme
EinleitungBegriff aus den Systemwissenschaften. Zum ersten Mal für Ökosysteme angewendet in Die Grenzen des Wachstums. Siehe auch Grenzen des Wachstums hier im Lexikon. Wörtlich bedeutet Overshoot Grenzüberziehung.
Unser Planet: Dokumentarfilm zum System Erde
Ziele und Wege: Bildung für Nachhaltigkeit
Anschaulich und eindringlich illustriert Unser Planet die Zusammenhänge zwischen den Menschen, ihrem Konsum, dem Raubbau und dem System Planet. Renommierte Wissenschaftler kommen zu Wort und erläutern verständlich die Fakten.
Wasser-Fussabdruck
Umwelt: Grundlagen
Im Alltag nutzt der Mensch auf direkte und indirekte Weise große Mengen an Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen und weitaus mehr noch zur Herstellung von Gütern wie Nahrung, Papier, Kleidung, etc..
Fußabdruck