Klima
Umwelt: Klima
Ein Thema das überall auf der Welt aktuell für Diskussionsstoff sorgt ist das Klima. In den Medien wird insbesondere der Klimawandel häufig angesprochen, welcher sich nach dem Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) immer deutlicher ausprägt.

Bangkok Climate Change Talks, 2008
Politik: UNO
Die erste Verhandlungsrunde der Ad hoc Working Group on Long-term Cooperative Action under the Convention (AWG-LCA 1) und der erste Teil der 5.
Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel 2008, 2011
Politik: Bundesregierung
Das Bundeskabinett beschloss am 17.12.2008 die Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel. Die Bundesregierung hat hierin ihre Ziele für die Anpassung an den Klimawandel in Deutschland formuliert und somit einen Rahmen und Orientierungspunkt für Bundesländer und andere Akteure gegeben.
EU Klima- und Energiepaket, 2009
Politik: Europäische Union
Das Klima- und Energiepaket der EU wurde am 17.12.2008 vom europäischen Parlament beschlossen und trat im Juni 2009 in Kraft. Das Paket ist die konkrete Ausformulierung der Klima- und Energieziele, wie sie daraufhin im Jahr 2010 in der Wachstumsstrategie Europa 2020 vereinbart wurden.
IPCC: Bericht 2013
Umwelt: IPCC
Im September 2013 erschien der erste Teil des neuesten IPCC-Bericht nach der Vollversammlung des UNO-Klimarates in Stockholm. Dieser ist das Ergebnis mehrjähriger Arbeit von zahlreichen Wissenschaftlern. Weitere Blöcke sollen bis Oktober 2014 veröffentlicht werden.
IPCC: Weltklimarat
Umwelt: IPCC
Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC, Zwischenstaatliche Sachverständigengruppe über den Klimawandel oder auch kurz Weltklimarat) wurde 1988 vom Uno-Umweltprogramm (UNEP) und von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) gegründet.
Klima Bündnis
Politik: Abkommen und Bündnisse seit 1992
Das Klima-Bündnis wurde 1990 durch VertreterInnen europäischer Kommunen und indigener Völker der Regenwälder gegründet.
Klima Roadmap 2050
Umwelt: Klima
Roadmap for a low carbon economy by 2050Nachdem das 2-Grad-Ziel erstmals im Copenhagen Accord benannt und von über 80% der Treibhausgas ausstoßenden Länder anerkannt wurde, ist von der EU eine “Roadmap 2050” auf den Weg gebracht worden, um die hierfür notwendige Treibhausgasreduktion der ...
Klimawandel und Klimaschutz
Ziele und Wege: Probleme
Menschliche Aktivitäten haben zu einer deutlichen Erhöhung der Konzentration an Treibhausgasen und Aerosolen, insbesondere Schwefeldioxid, in der Erdatmosphäre seit der vorindustriellen Zeit geführt.
Nationales Klimaschutzprogramm 2000, 2005
Politik: Bundesregierung
Bei Klimaschutzprogrammen handelt es sich um politische Instrumente, deren Sinn und Zweck darin besteht, das Klima nachhaltig zu schützen. Erreicht werden, soll diese Aufgabenstellung mit der langfristigen Senkung der Treibhausgasemissionen eines Landes.
Rat für Nachhaltige Entwicklung
Politik: Nachhaltigkeitsstrategie
EinleitungDer Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde im April 2001 von der Bundesregierung unter Kanzler Gerhard Schröder berufen, mit dem Ziel die Regierung bezüglich ihrer Nachhaltigkeitspolitik zu beraten.
Stadtbegrünung
Umwelt: Schutz
EinleitungZu Zeiten des Klimawandels und einer stetig wachsenden globalen Bevölkerung ist das nachhaltige Planen und gestalten von Städten von großer Bedeutung. Insbesondere asiatische und afrikanische Städte sind Standorte hoher Umweltverschmutzung.
UN Klimarahmenkonvention (UNFCCC)
Politik: UNO
Das Weltklima ist durch verschiedene Gefahren bedroht. Neben dem „Ozonloch“ ist hier insbesondere die zunehmende Erwärmung des Erdklimas mit nicht absehbaren, negativen ökologische Folgen angesprochen. So sind seit Ende des 19.
Klima