Klima Roadmap 2050

Roadmap for a low carbon economy by 2050
Nachdem das 2-Grad-Ziel erstmals im Copenhagen Accord benannt und von über 80% der Treibhausgas ausstoßenden Länder anerkannt wurde, ist von der EU eine “Roadmap 2050” auf den Weg gebracht worden, um die hierfür notwendige Treibhausgasreduktion der Industrienationen von 80-95% bis zum Jahre 2050 zu realisieren. Im Jahr 2008 einigten sich die Mitgliedsländer der EU bereits auf eine Treibhausgasreduktion von 20% bis zum Jahr 2020 (Basisjahr 1990) sowie eine Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien auf 20% und eine 20%ige Steigerung der Energieeffizienz. Sofern andere Industrienationen sich ebenfalls zu Emissionsreduktionen verpflichten und Entwicklungsländer ebenfalls einen adequaten Beitrag leisten, würde die EU ihr Ziel der Treibhausgasreduktionen auf 30% erhöhen. Die Klima-Roadmap 2050 soll illustrieren, wie diese Treibhausgasreduktion machbar ist, ohne eine Dämpfung des wirtschaftlichen Wachstums nach sich zu ziehen.

Ziele der Klima-Roadmap 2050
Sie soll die effektivsten Wege für die „Dekarbonisierung“ der europäischen Wirtschaft darstellen und verfolgt dabei primär zwei Ziele:
  • Untersuchung der technischen und ökonomischen Machbarkeit der Erreichung von mindestens 80% Treibhausgasreduktion in 2050 bezogen auf das Jahr 1990 unter Beibehaltung oder Steigerung einer zuverlässigen Energieversorgung, Energiesicherheit sowie des wirtschaftlichen Wachstums und Wohlstandes
  • Untersuchung der Folgen für das europäische Energiesystem über die nächsten 5 bis 10 Jahre
Erwartete Auswirkungen und Folgen
  • Dekarbonisierung des Energie- und Transportsektors führt zu sinkender Abhängigkeit von Kohle- und Gasimporten und einer höheren Belastbarkeit bezogen auf schwankende Energiepreise und unsichere Energiezufuhr für die Europäische Union.
  • Enstehende Arbeitsplätze im schnell wachsenden CO2-emissionsreduzierten Sektor
  • First-Move-Vorteile: Entstehung wirtschaftlicher Vorteile durch Einnahme einer Vorreiterposition in der wachsenden CO2-emissionreduzierten Wirtschaft (low-carbon economy)
Ergebnisse der Klima-Roadmap 2050
Am 08.03.2011 veröffentlichte die EU-Kommission den "Fahrplan für den Übergang zu einer wettbewerbsfähigen CO2-armen Wirtschaft bis 2050", die Klima-Roadmap 2050.

Um das Ziel einer 80% Reduzierung der Emissionen bis 2050 zu erreichen, wurde eine Erhöhung der Reduzierung von Treibhausgasen von 20% auf 25% für das Jahr 2020 für die EU als möglich angesehen. Dieses Ziel soll vorrangig unterstützt werden durch den ebenfalls am 08.03.2011 beschlossenen Energieeffizienzplan. Bis 2030 sollen 40% und bis 2050 80% Emissionsverringerungen erreicht werden. Für den Zeitraum von 2030 bis 2050 ist von einer "Spannbreite für die zu erreichenden Emissionssenkungen in Schlüsselsektoren" die Rede. Zudem soll der Emissionshandel in Europa durch Stilllegung einiger Zertifikate (die Anzahl wird nicht genauer bestimmt) effektiver gestaltet werden und überhaupt als wirksames Klimaschutzinstrument erhalten bleiben.
Als Langfristziel wurde in der Roadmap vereinbart, dass der Energiesektor bis 2050 beinahe dekarbonisiert sein soll. Zu beachten ist jedoch, dass dies auch CO2-Speicherungsverfahren wie das CCS und Atomenergie mit einschliesst. Die Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, wenn nicht bereits geschehen, nationale Fahrpläne für die CO2-Verringerung zu entwickeln und sollen wenn nötig hierbei Unterstützung erfahren. Die noch in Arbeit befindliche Energie-Roadmap 2050 soll Pläne dafür enthalten, wie diese Ziele erreicht werden können.

Kritik an dieses Vereinbarungen äußerten der BUND ebenso wie die Klima-Allianz, die die Erhöhung des Klimaziels auf eine Reduzierung von 25% bis 2020 als nicht ausreichend deklarierten.


Dokumente
"Fahrplan für den Übergang zu einer wettbewerbsfähigen CO2-armen Wirtschaft bis 2050"
Executive summary, technical analysis “Roadmap 2050"
Full report, technical analysis “Roadmap 2050”
Background note for the public consultation

Interne Links
Externe Links
Climate Roadmap for moving to a low-carbon economy in 2050
Website der "Roadmap 2050"
Klima-Roadmap 2050
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Klimafakten.de

Schlagworte

Klima, Klimaschutz, Prävention, Roadmap, Zivilisation

Letzte Aktualisierung

18.11.2015 09:51

Diesen Artikel: