Energie Roadmap 2050

Einleitung
Folgend auf die Klima-Roadmap 2050 der Generaldirektion Klima, die ihren Schwerpunkt auf der Verringerung von Treibhausgasemissionen in der europäischen Wirtschaft um 80-95 Prozent hat, hat die EU-Kommission unter Federführung der Generaldirektion Energie 2011 im zweiten Halbjahr 2011 eine Energie-Roadmap 2050 herausgebracht.

Die Energie-Roadmap 2050 bildet den langfristigen Rahmen für die europäische Energiepolitik mit ihren mittelfristigen Strategien wie dem Energieeffizienzaktionsplan und der vorgestellten Energiestrategie 2020.

Inhalt der Energie-Roadmap 2050
In der Energie-Roadmap werden verschiedene Wege zu sektorspezifischen Zielen aufgezeigt. Unter dem Fokus auf die Frage, wie Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit durch die Transformation zu einer CO2-emissionsreduzierten Wirtschaft (low-carbon economy) verbessert werden können, werden die Ziele der EU-Energiepolitik Nachhaltigkeit, Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit thematisiert.

Vorgehensweise
Zur Ermittlung möglicher Themenfelder, in denen zukünftig eine Weiterentwicklung der EU-Energiepolitik notwendig wäre, werden von der EU-Kommission Zukunftsszenarien entwickelt. Da aufgrund der vielen ungewissen Parameter eine einzelne Beschreibung, wie die Zukunft des europäischen Energiesystems aussehen könnte, die Zukunft nicht ausreichend abbilden kann, werden verschiedene Zukunftsszenarien für 2050 entwickelt. Sie sollen eine Basis für politische Diskussionen und Vorschläge bilden. Bisherige Zukunftsszenarien zeigten, dass der Übergang zu einer Co2-emissionsreduzierten Wirtschaft (low-carbon economy) unter technischen und ökonomischen Gesichtspunkten machbar sein kann. Dabei ist klar, dass die Erstellung von Zukunftsszenarien allein nicht das Ziel der Treibhausgasreduktion erreicht.
Die Energie–Roadmap 2050 soll daher den besten Weg zur Erreichung des Ziels einer „low-carbon economy“ und die analytische Basis für die Definition der erforderlichen, politischen Initiativen liefern.

Im April 2011 hat die EU-Kommission einen zusammenfassenden Bericht aller Perspektiven, Analysen und Vorschläge vorgestellt. Auf Basis dieses Berichtes wurde im Verlauf des Jahres 2011 die Energie-Roadmap 2050 entwickelt.

Um Stellungnahmen zu der Energie-Roadmap 2050 zu sammeln, hat die Kommission eine Konsultation geschaltet, die bis zum 7. März 2011 lief.

Ergebnisse
Am 15.12.2011 wurden die Szenarien zur Zukunft der Energieversorung in der EU von der EU-Kommission vorgestellt. Die Szenarien zeigen, dass verstärkt auf Erneuerbare Energien und Energieeffizienz gesetzt werden muss. Zudem zeigen alle Energieszenarien, dass der Umstieg auf verstärkte Nutzung regenerativer Energien auch wirtschaftlich sinnvoll ist. Erneuerbare Energien und Energieeffizienz werden als Schlüssel für eine bezahlbare Energieversorgung und den Klimaschutz bezeichnet.

Insgesamt wurden 7 Szenarien verfasst.
Zwei Szenarien schreiben die aktuellen Entwicklungen fort und beruhen auf der Annahme eines "weiter-so". Sie dienen als Referensszenarien. In ihnen werden die Klimschutzziele verfehlt.
Die weiteren 5 Szenarien sind Dekarbonisierungsszenarien, in denen verschiedene Optionen zur emissionsärmeren Energieversorung, wie erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Kernenergie oder die CCS-Technologie unterschiedlich gewichtet werden. Die Gesamtkosten der jeweiligen Energiesysteme liegen nah beieinander und alle unter den Gesamtkosten der Energiesysteme der Referenzszenarien. Allerdings wurde bereits Kritik laut, die Preisannahmen und damit die kalkulierten Gesamtkosten seien nicht realistisch.

Weitere Informationen und eine detailiertere Beschreibung der Szenarien sind auf der Seite der EU zu finden.

Power Perspectives 2030
Unter dem Titel "Power Perspectives 2030 - On the road to a decarbonised power sector" (Zusammenfassung, englisch) veröffentlichte die EU einen Bericht über Maßnahmen zur Umstrukturierung des Energiesektors bis 2030 auf dem Weg zu einer CO2-freien Energieproduktion im Jahr 2050. Der Bericht basiert auf Analysen von ECF, McKinsey, KEMA, Imperial College London, RAP und E3G (die einzelnen Untersuchungen finden Sie hier) und besteht aus einer technischen Analyse und einem Ausblick auf die Folgen der Umstellung des europäischen Energiemarktes.


Dokumente
Energiefahrplan 2050
Results of the public consultation on the "Energy Roadmap 2050"
Power Perspectives 2030. On the road to a decarbonised power sector (Zusammenfassung)

Interne Links
Externe Links
Website zur Roadmap 2050

  • EU-Kommission:
Energy Roadmap 2050 (englisch)
Climate Roadmap for moving to a low-carbon economy in 2050 (englisch)

Schlagworte

Energie, Energie Roadmap, Energiekonzept, Energiepolitik, Energieversorgung, Klima-Roadmap, Roadmap, Szenario

Letzte Aktualisierung

14.10.2015 10:53

Diesen Artikel: