Abkommen und Bündnisse seit 1992

In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Politik für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit stark gestiegen. Vor allem der UN-Weltgipfel in Rio de Janeiro 1992 zog viele weitere Konferenzen und Folgetreffen nach sich. Deswegen wurde hier eine Einteilung in "vor und nach Rio" getroffen. Anfänge des internationalen Vorgehens zum Schutz der Umwelt finden Sie hier. Eine Übersicht über den Weltgipfel in Rio und über Konferenzen der Vereinten Nationen, die dem Weltgipfel folgten, finden Sie hier.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Konferenzen und Abkommen, die seit 1992 stattgefunden haben, in chronologischer Reihenfolge:

Jahr

Abkommen, Bündnis

1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
  • Aarhus-Konvention: Übereinkommen der UN-Wirtschaftskommission für Europa über den Zugang zu Informationen, die Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren und den Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten.
  • Baltic 21: Umweltkooperationsplan des Ostseerates, mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Wirtschaft.
2000
2002
  • Erd-Charta: nach einigen Jahren Vorbereitung auf dem Weltgipfel in Johannesburg verabschiedete Charta der Erde, die die Fragen von Umwelt und Entwicklung auf Dauer stärker miteinander vernetzen sollte.
2004
2007
2008
2009
2010
2012
2013
2014


Interne Links

Schlagworte

Abkommen seit 1992, Beginn, Erdgipfel, Geschichte, Konflikt, Politik International, UN Konferenz

Letzte Aktualisierung

03.11.2015 10:52

Diesen Artikel: