EU Energiestrategie 2020

Im März 2007 wurde erstmalig eine europäische Energiestrategie, sowie ein Energieaktionsplan, beschlossen. Diese Strategie bildet das Fundament in der komplexen Architektur der europäischen Energie- und Klimapolitik.

Die Europäische Kommission legte am 10.11.2010 den "Vorschlag Energiestrategie 2020" vor, die dazu beitragen soll, die in der Strategie Europa 2020 festgelegten Klima- und Energieziele zu erreichen.

Ziele der Energiestrategie sind:
  1. Nachhaltigkeit
  2. Wettbewerbsfähigkeit
  3. Versorgungssicherheit
Schwerpunkte
Aus der Agenda sind die Schwerpunkte des Papiers zu erkennen:

  1. Eine effiziente Energienutzung, die bis 2020 zu einer Energieeinsparung von 20 % führt
  2. Gewährleistung des freien Energieverkehrs
  3. Sichere und erschwingliche Energie für die Bürger und Unternehmen
  4. Vollzug eines Technologiewandels
  5. Starke internationale Partnerschaft, vor allem mit unseren Nachbarn
Vorschläge
Die Kommission schlägt vor, im Bereich der Energieeinsparungen und Energieeffizienz sich auf die Einsparpotentiale der Bereiche Verkehr und Gebäude zu konzentrieren. Zum Thema Energieeffizienz hat die EU-Kommission bereits im März 2011 einen Energieeffizienzaktionsplan veröffentlicht.

Zudem wird das Jahr 2015 als Zieltermin für die Errichtung eines gesamteuropäischen Energiebinnenmarktes und eines damit verbundenen Ausbaus der Energieinfrastruktur in Europa vorgeschlagen. Ein weiterer Vorschlag ist die Koordinierung einer europäischen Energieaußenpolitik und Ausweitung zu einer Energiegemeinschaft. Im Besonderen wird eine Zusammenarbeit mit Afrika vorgeschlagen.

Die Führungsrolle Europas bei Innovationen und Technologieentwicklung soll durch das Weiterverfolgen der „Strategic Energy Technology Plan“ (SET) und die Umsetzung der bereits angekündigten europäischen Pilotprojekte in den Bereichen Netze, Speicher, nachhaltige Biokraftstoffe und „Smart Cities“ gefestigt und ausgebaut werden.

Nicht zuletzt schlägt die EU-Kommission eine verbraucherfreundliche Energiepolitik, besonders bei der Möglichkeit des Preisvergleiches, des Versorgerwechsels und transparente Abrechnungen, vor.

Weiteres Vorgehen
Die Energiestrategie ist noch nicht vom Europäischen Parlament und von Ministerrat verabschiedet. Sie ist somit erstmal nur ein Vorschlag auf Initiative der Europäischen Kommission und hat noch keine politischen Auswirkungen. Die EU-Kommission erarbeitet derzeit konkrete Gesetzgebungsinitiativen. Auf dem EU-Energiegipfel der Staats- und Regierungschefs am 04.02.2011 waren die Reaktionen auf das Vorschlagspapier Energie 2020 verhalten. Damit ist der Weg des Vorschlagspapiers "Energie 2020" hin zu einem Gesetz noch ungewiss! Anfang 2013 sind keine weiteren Informationen bekannt.



Dokumente
Vorschlag der EU-Kommission: Energie 2020

Interne Links
Externe Links
Euractiv - Pressemitteilung
Internetseite der EU-Kommission zum Klimawandel

Schlagworte

Atomausstieg, Energie, Energieeffizienz, Energiekonzept, Energiepolitik, Energieversorgung

Letzte Aktualisierung

03.11.2015 11:00

Diesen Artikel: