Finnland

Nachhaltigkeit in der Landespolitik
Bericht der finnischen Regierung zur Umsetzung der Agenda 21 in Finnland auf der Rio-Folgekonferenz 1997 (Rio+5) in New York. (Implementation of Agenda 21: Review of progress made since the United Nations Conference on Environment and Development, 1992. Information Provided by the Government of Finland to the United Nations Commission on Sustainable Development, Fifth Session, 7-25 April 1997, New York). Aufbauend auf diesen Bericht hat die UNESA ihren Bericht Natural Resource aspects of sustainable development in Finland erstellt.

Die "Finnish National Commission on Sustainable Development (FNCSD)"(Finnische Nationalkommission für Nachhaltige Entwicklung) wurde bereits 1987 von der Regierung eingesetzt. Sie hat 1998 einen Bericht zur nachhaltigen Entwicklung in Finnland erstellt. Dieser ist leider nicht mehr über die Webseite www.ncsdnetwork.org verfügbar: Finland - The NCSD Sustainable Development Report 1999
Nationaler Nachhaltigkeitsplan
Die Hauptpunkte des im Juni 1998 beschlossenen (2003 aktualisierten) finnischen Regierungsprogramm zu nachhaltiger Entwicklung betrafen Regional- und Stadtentwicklung, Transport, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energieträger, Produkt- und Konsumpolitik sowie Finnlands Rolle bei internationalen Kooperationen. An der Erarbeitung der Strategie war neben verschiedenen Ministerien auch die finnische Kommission für Nachhaltige Entwicklung (Finnish National Commission on Sustainable Development) beteiligt. Aus den Zielen des Programms:"The Finnish Government Programme for Sustainable Development is designed to promote ecological sustainability and the economic, social and cultural preconditions for achieving this end. In terms of ecological sustainability, the primary goals of the programme are to reduce the use of nonrenewable resources, to preserve nature's generative capacity and ecological values, and to generally improve the condition of the environment. The programme also proposes lines of action for solving far-reaching environmental problems through international cooperation. Improving the condition of the natural environment and the environments in which people live also has beneficial consequences for human health." Mehr dazu hier.

Dazu bietet die Finnish National Commission on Sustainable Development eine Evaluation: Evaluation of sustainable development in Finland – Summary vom Dezember 2002. Weiter Informationen:
Statistics Finland mit Daten zu "Environment and Natural Resources"

Lokale Agenda 21 in Finnland: Eine landesweite Koordinationsstelle für die Lokale Agenda 21 in Finnland ist nicht bekannt (wenn vorhanden, bitte rückmelden an die Redaktion). Es gibt aber Aktivitäten einzelner Kommunen:
Interne Links
Externe Links
Finnland beim Auswärtigen Amt
Finnisches Parlament
Finnische Präsidentin
Finnische Regierung /Ministerien
Finnland-Portal
Lappland-Portal
Finnland-Seite des Europäischen Umweltinformations- und Umweltbeobachtungsnetzes (EIONET) der EU
Finnland im Profil
Ostseerat / Baltic 21
Baltic Marine Environment Protection Commission (Helsinki Commission) HELCOM, die Exekutive der Helsinki-Konvention
BALLERINA - Baltic Sea Region On-Line Environmental Information Resources for Internet Access
CCB, Coalition Clean Baltic: Netzwerk von Umwelt-NGOs von Ostsee-Anrainerstaaten (Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Lettland, Litauen, Polen, Russland und Schweden).

Schlagworte

Finnland

Letzte Aktualisierung

14.09.2015 09:09

Diesen Artikel: