Altner: Menschliche Grundbedürfnisse, 1999

Prof. Günter Altner: Menschliche Grundbedürfnisse. In: Agenda 21. Vision Nachhaltige Entwicklung. Campus-Verlag. Frankfurt am Main 1999:
„Die Auseinandersetzung um die Wachstumsgrenzen und speziell um die Belastungsgrenzen von Natur- und Sozialsystemen hat dazu geführt, dass Kriterien für sozial- und naturverträgliche Technologien und darauf basierende Produktionsverfahren erprobt wurden, angeleitet durch die Perspektive der Nachhaltigkeit, die durch den Brundtland-Bericht wieder ins Bewusstsein der Verantwortlichen gerufen wurde. In diesem Rahmen ist auch das alte Programm der Grundbedürfnisse neu zu deklinieren.
(...)
Die weltweite Gewährleistung von Grundbedürfnissen in der ökologischen Krise steht und fällt mit einer internationalen Politik der Verständigung über die Kriterien der Nachhaltigkeit als Voraussetzung gemeinsamen Handelns zwischen den Staaten und Kulturen.“

Externe Links
Professor Günter Altner

Schlagworte

Konsum, Literatur, Soziales

Letzte Aktualisierung

14.10.2015 11:40

Diesen Artikel: