Hey / Schleicher-Tappeser: Nachhaltigkeit trotz Globalisierung, 1998

Handlungsspielräume auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene
Die Autoren Christian Hey und Ruggero Schleicher-Tappeser von EURES (Institut für Regionale Studien in Europa) formulieren eine optimistische Gegenthese zu der weit verbreiteten Meinung, dass die Globalisierung die Handlungsspielräume für eine nachhaltige Entwicklung vermindere.

Definition des Begriffs Nachhaltigkeit:
„Hoffnungen, dass aus dem Konzept der Nachhaltigkeit eindeutige Regeln und Normen abgeleitet werden können, halten wir für abwegig. Vielmehr scheint uns Nachhaltigkeit je länger je deutlicher für eine neue Sicht der Dinge zu stehen, die sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat und langsam Konturen annimmt.

(...) Wir glauben, dass wir uns auf einen breiten Konsens stützen können, wenn wir für die folgende Untersuchung zunächst die folgenden Elemente als wesentlich für das Konzept der Nachhaltigkeit annehmen:

  • Umwelt
  • Wirtschaft
  • Kultur
  • soziale Gerechtigkeit
  • räumliche Ausgewogenheit
  • inter-generationale Gerechtigkeit.“
"Das EURES-Institut für regionale Studien in Europa war ein unabhängiges Unternehmen für Beratung und Forschung. Es wurde 1989 zunächst als Verein gegründet, 1992 dann als "EURES - Institut für Regionale Studien in Europa, Schleicher-Tappeser KG" mit Sitz in Freiburg [weitergeführt]. 1992-1997 bestand eine Niederlassung in Sachsen. Das EURES-Institut wurde 2004 geschlossen. Gründer und Leiter des EURES-Instituts bis zu seiner Schließung war Ruggero Schleicher-Tappeser.

Das EURES-Institut arbeitete vorwiegend mit sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Methoden für öffentliche und private Auftraggeber. Alle Arbeiten und Ansätze des EURES-Instituts waren durch drei wesentliche Anliegen geprägt:
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Europäische Zusammenarbeit
  • Partizipation.
Besonders Interesse galt von Anfang an den Beziehungen zwischen der regionalen und er europäischen Ebene. Das EURES-Institut gliederte sich zuletzt in zwei Arbeitsbereiche:
  • Regionalentwicklung
  • Europäische Umwelt- und Verkehrspolitik
Interne Links
Externe Links
EURES
Schleicher-Tappeser

Schlagworte

Globalisierung, Literatur

Letzte Aktualisierung

15.09.2015 17:46

Diesen Artikel: