Eblinghaus / Stickler: Nachhaltigkeit als Herrschaftskonzept, 1996

Über: Nachhaltigkeit und Macht. Zur Kritik von Sustainable Development. Helga Eblinghaus, Helga / Armin Stickler, IKO-Verlag, Frankfurt/Main, 1996

"Nachhaltigkeit", so die vorliegende Analyse, sei eine "Strategie der modernisierten Herrschaftssicherung" und ein Baustein für ein neues "hegemoniales Konzept".

Grund: Machtverhältnisse werden in der Debatte um "Nachhaltige Entwicklung" nicht thematisiert, denn das könnte den Konsens - Beseitigung der Armut und der Umweltzerstörung durch Entwicklung - beeinträchtigen.

Dabei ist Armut ein Ergebnis von Machtgefälle und Umweltzerstörung oft eine Folge der Armut. Diese Erkenntnisse der sozialen Bewegungen finden kaum Eingang in das Konzept der Nachhaltigkeit.

Interne Links
Externe Links
Nachhaltigkeit und Macht. Zur Kritik von Sustainable Development.

Schlagworte

Literatur

Letzte Aktualisierung

29.06.2015 11:28

Diesen Artikel: