Petschow u.a.: Nachhaltigkeit und Globalisierung. Herausforderungen und Handlungsansätze, 1998

Ulrich Petschow, Kurt Hübner, Susanne Dröge und Jürgen Meyerhoff veröffentlichten im Jahr 1998 das Buch: "Nachhaltigkeit und Globalisierung. Herausforderungen und Handlungsansätze." (Springer-Verlag)

Als Ausgangspunkt für die in diesem Buch beschriebene Studie wird nachhaltige Entwicklung als eine langfristig orientierte Zielsetzung angesehen, deren Festlegung im Kern eine gesellschaftliche Entscheidung über den Wunsch nach einem überlebensfähigen, ökologisch-ökonomischen System ist. Soll dieses so weit wie möglich gewährleistet werden, dann ergeben sich daraus für eine Politik der Nachhaltigkeit folgende Hauptaufgaben:

  • Ein Ausmaß des Wirtschaftssystems ("sustainable scale") zu bestimmen, das einer Aufrechterhaltung der Life-Support-Function, die die Natur für das System Wirtschaft leistet, garantiert.
  • Eine gerechte Verteilung der Ressourcen und Möglichkeiten, nicht nur zwischen den gegenwärtigen Generationen auf globaler Ebene, sondern auch zwischen heutigen und zukünftigen Generationen zu erreichen.
  • Eine effiziente Allokation der Ressourcen, die das natürliche Kapital angemessen berücksichtigt, durch die Schaffung entsprechender institutioneller Arrangements anzustreben.
Interne Links
Externe Links
Ulrich Petschow, Kurt Hübner, Susanne Dröge, Jürgen Meyerhoff: Nachhaltigkeit und Globalisierung. Herausforderungen und Handlungsansätze. Springer-Verlag 1998

Schlagworte

Literatur, Petschow

Letzte Aktualisierung

11.02.2015 11:43

Diesen Artikel: