CSR Europe (Archiv)

Der Inhalt des von Ihnen gesuchten Artikels wurde überarbeitet, um größtmögliche Aktualität zu gewährleisten. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.

Das Netzwerk Corporate Social Responsibility (CSR) Europe wird von der Europäischen Kommission gefördert. Es besteht eine formelle Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Business for Social Responsibility. CSR Europe hat Partnerorganisationen in 17 europäischen Staaten. Auf seiner über 60 Einträge umfassenden Mitgliederliste befinden sich u.a. Levis, Microsoft, IBM, CocaCola, Procter& Gamble, BASF, KPMG, PriceWaterhouseCoopers.

CSR Europe bietet zahlreiche Handbücher und Übersichtsartikel (kostenpflichtig) für die Praxis des CSR-reporting, so auch die Broschüre Corporate Social Responsibility (CSR) kommunizieren. Empfehlungen zur CSR-Berichterstattung (Zitat):
In Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit anderer Schlüsselinitiativen wie z.B. der Global Reporting Initiative (GRI) und der britischen Business Impact Task Force hat CSR Europe die folgenden Empfehlungen zur CSR Berichterstattung verfasst, die Unternehmen bei ihren Bemühungen unterstützen sollen. ...

Die Empfehlungen von CSR Europe bieten einen Ansatz zur CSR-Berichterstattung, der sich in vier Stufen gliedert: Prinzipien, Praktiken, Prozesse und Leistungen. Dieser Ansatz bietet den Unternehmen Orientierungshilfen...
  • zur Kommunikation der Werte, Prinzipien und Selbstverpflichtungen
  • zur Integration dieser Prinzipien und Werte in bestehende Praktiken rund um die folgenden, mit CSR in Zusammenhang stehenden Bereiche: Betriebsklima, Arbeitgeber- Arbeitnehmer-Beziehungen, Engagement für das Gemeinwesen und dessen wirtschaftliche Entwicklung, Umwelt, Markt, Menschenrechte, Ethik und Unternehmensführung etc.
  • zur Berichterstattung über bereits vorhandene Strukturen und Prozesse, die CSR in den zentralen Managementaktivitäten und Unternehmensstrategien verankern. Hierbei sind Prozessindikatoren eine wertvolle Hilfe. Die nachstehenden Prozessindikatoren werden in den Berichten von Unternehmen über verschiedene CSR-Fragen am häufigsten genannt:
  • Engagement und Selbstverpflichtung der Unternehmensspitze
  • Entwicklung und kontinuierliche Überprüfung der Unternehmenspolitik und -strategie sowie des Aktionsplans im CSR-Bereich
  • Zuweisung von Zuständigkeiten und Ressourcen
  • Aufstellung von Zielen und Entwicklung eines Systems zur Erfolgsmessung (ggf. einschließlich einer externen Überprüfung)
  • Interne Kommunikationssysteme
  • Existenz und Weiterentwicklung von bestehenden Managementsystemen
  • Gespräche und Beratungen mit sowie Feedback von Interessengruppen
  • Anerkennung und Belohnung herausragender Leistungen
  • zur Beschreibung ihrer CSR-Leistung mit Hilfe von Schlüsselindikatoren (Input, Output und Outcome). Die von Unternehmen am häufigsten benutzten Leistungsindikatoren sind in den Tabellen ... aufgeführt. Initiativen wie die Global Reporting Initiative (GRI) und die Business Impact Taskforce sorgen ebenfalls für kontinuierliche Verbesserungen in diesem noch neuen Bereich, der zunehmend an Gewicht gewinnt.
Interne Links

Letzte Aktualisierung

09.12.2015 10:44

Diesen Artikel: