Ecosystems und Human Well-being: Synthesis

Unter dem Titel Ecosystems and Human Well-beeing: Synthesis Report wurde 2005 eine Synthese der bisherigen Untersuchungen veröffentlicht. Auf greenfacts.org wurden die Ergebnisse der Studie auf einer Website in englischer Sprache für ein nicht-wissenschaftliches Publikum aufbereitet (Link zum Millennium Assessment bei greenfacts).

Das Leben auf dem Planeten Erde ist nur möglich, weil die unterschiedlichen Ökosysteme uns mit einer Reihe von Serviceleistungen versorgen. Diese werden von der Menschheit meist als kostenlos und unbegrenzt verfügbar wahrgenommen. Der Report teilt diese Serviceleistungen in drei Kategorien ein.

  • Unterstützende Basisleistungen
    • Nahrungskreislauf
    • Bodenbildung
    • Primärproduktion von Leben
  • Versorgungsleistungen
    • Nahrungsmittel
    • Trinkwasser
    • Holz und Faserrohstoffe
    • Brennstoffe
    • andere Ressourcen
  • Selbsttätige Regulierungen
    • Klimaregulierung und -ausgleich
    • Luftreinigung
    • Verhinderung und Selbstregulierung von Überschwemmungen (z.B. durch das Wasserrückhaltevermögen von Boden und Vegetation, Flussauen, etc.)
    • Selbstregulierung von Schädlingsbefall
    • Regulierung von Krankheiten (z.B. durch Herausbildung von Immunitäten)
  • Kulturelle Dienstleistungen
    • Befriedigung eines ästhetischen Empfindens
    • Spiritualität
    • Bildung
    • Erhohlung in der Natur
  • und weitaus mehr andere Serviceleistungen , die hier nicht im Einzelnen aufgeführt wurden.
Eine der Kernthesen des Millennium Assessment ist, dass durch die menschliche Aktivität insbesondere im letzten Jahrhundert und die zu erwartende Aktivität im 21. Jahrhundert diese Serviceleistungen in einem bedrohlichen Ausmaß zurückgehen.
Der Rückgang dieser natürlichen Unterstützung lässt sich auch in Geld messen, da die Menschheit insbesondere technische Maßnahmen ergreifen muss, um den Ausfall einiger dieser Serviceleistungen der Natur zumindest teilweise zu kompensieren.

Eine weitere These stellt den Rückgang dieser natürlichen Dienstleistungen in Zusammenhang mit den Bedingungen für das Wohl der Menschheit.

Dienstleistunghat Einfluss auf
Basisleistungen
  • Nahrung
  • Trinkwasser
  • Holz und Fasern
  • Brennstoff
Sicherheit
  • persönliche Sicherheit
  • zuverlässiger Zugang zu Rohstoffen
  • Sicherheit vor Katastrophen
Materielle Grundausstattung für ein "gutes Leben"
  • angemessener Lebensunterhalt
  • ausreichende Nahrungsversorgung
  • angemessene Wohnung (oder Obdach)
  • Zugang zu Waren und Gütern
Gesundheit
  • Kraft
  • Wohlfühlen
  • Zugang zu sauberer Luft
  • Zugang zu sauberem Wasser
Selbstregulierung
  • Klimaregulierung und -ausgleich
  • Luftreinigung
  • Verhinderung und Selbstregulierung von Überschwemmungen
  • Selbstregulierung von Schädlingsbefall
  • Regulierung von Krankheiten
Sicherheit
  • persönliche Sicherheit
  • zuverlässiger Zugang zu Rohstoffen
  • Sicherheit vor Katastrophen
Materielle Grundausstattung für ein "gutes Leben"
  • angemessener Lebensunterhalt
  • ausreichende Nahrungsversorgung
  • angemessene Wohnung (oder Obdach)
  • Zugang zu Waren und Gütern
Gesundheit
  • Kraft
  • Wohlfühlen
  • Zugang zu sauberer Luft
  • Zugang zu sauberem Wasser


Zusammenfassend wird die gegenwärtige Entwicklung dieser lebenswichtigen Dienstleistungen im Millennium Ecosystem Assessment bewertet:

ServiceleistungUnterkategorieStatusBemerkung
Basisleistungen
 
NahrungsmittelPflanzen
Vieh
Fischfang
Aquakultur
Wild
+
+
--
+
--
deutlicher Produktionsanstieg
deutlicher Produktionsanstieg
Rückgang durch Überfischung
deutlicher Produktionsanstieg
Rückgang
FasernHolz
Baumwolle, Hanf, Seide
Brennholz
+/-
+/-
+/-
Regionen mit Waldverlust, andere mit Waldzuwachs
bei einigen Fasern Produktionsrückgang, Zuwächse bei anderen
Produktionsrückgang
Genetische Vielfalt
 --Rückgang durch Artensterben und Monokulturen beim Nutzpflanzenanbau
Biochemie, natürliche Pharmazeutika
 --Verluste durch Aussterben und Übernutzung
Trinkwasser
 --Nicht nachhaltige Nutzung für Trink- und Brauchwasser, Bewässerung
Selbstregulierung
 
Luftreinhaltung
 --Rückgang der Fähigkeit der Atmossphäre zur Selbstreinigung
Klimaregulierungglobal
regional, local
+
--
seit Mitte des 20. Jahrhunderts verstärkt Einlagerung des vom Menschen erzeugten CO2
Übergewicht negativer Einflüsse
Wasserregulierung
 +/-Variiert in Abhängigkeit von Veränderungen des Ökosystems und Ort
Regulierung und Eindämmung von Erosion
 --Zunahme der Bodenerosion
Wasserreinigung und Abfallabbau
 --Abnahme der Wasserqualität
Regulierung von Krankheiten
 +/-Abhängig von den Veränderungen im Ökosystem
Befruchtung, Bestäubung
 --globale Abnahme der Bestäubungsleistung
Regulierung natürlicher Gefahren
 --Verlust von Puffersystemen (Feuchtgebieten, Mangroven, Bergwäldern)
Kulturelle Leistungen
 
Spirituelle und religiöse Werte
 --Rapider Rückgang heiliger Orte und Arten
Ästhetische Werte
 --Rückgang der Qualität und Quantität von Naturarealen
Erholung und Ökotourismus
 +/-Zugang zu mehr Gebieten, aber viele werden zerstört




Dokumente
Ecosystems & Human Well-being: Synthesis

Interne Links
Externe Links
Millennium Ecosystem Assessment

Schlagworte

Millennium Assessment, Ökosystem

Letzte Aktualisierung

14.10.2015 11:27

Diesen Artikel: