Erdöl und Menschenrechte (Archiv)

Dieser Artikel ist archiviert und wird nicht mehr aktualisiert. Den aktuellen Artikel finden Sie hier.

Die wirtschaftlich wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen der Welt sind sicherlich solche aus der Ölbranche. So finden sich unter den TOP-50-Unternehmen der Welt immerhin 13 Ölunternehmen.

Die Förderung der Erdölvorräte ist in der Regel nicht nur mit schweren Eingriffen in die Umwelt verbunden, sondern erfolgt auch oftmals unter Bedingungen, die die Menschenrechte der Arbeiter und der Bevölkerung mißachten (das gilt allerdings auch für andere fossile Energieträger). Daher sind die Erdöl fördernden und Energie versorgenden Unternehmen in besonderem Maße gefordert, die Einhaltung von Mindeststandards z.B. hinsichtlich der Menschenrechte zu gewährleisten.

Aktuell gibt es mehr als 20 auf Menschenrechte bezogene Normen für transnationale Unternehmen, von denen die meisten jedoch nicht bindend sind. Einen Vergleich des Anwendungsbereiches und des rechtlichen Status bestehender Instrumente, Initiativen und Standards bietet der Report of the Subcommission on the promotion, and protection of human rights, E/CN.4/2005/91, 15 February 2005 (Annex III), dessen deutsche Übersetzung die Menschenrechtsorganisation Humanrights Schweiz ins Netz gestellt hat:
Die wichtigsten oder bekanntesten auf Menschenrechte bezogene Normen sind sicherlich
Es fällt auf, dass von den 13 Ölfirmen unter den TOP 50 gerade mal die Hälfte dem Global Compact der UN beigetreten sind. Einige haben sich zusätzlich oder stattdessen anderen Selbstverpflichtungen unterworfen:
Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über das Menschenrechts-Engagement der 13 Ölfirmen, die aktuell unter den TOP-50-Unternehmen der Welt rangieren. Weitere Daten, z.B. zur Besetzung des Vorstands (executive directors) mit der Anzahl von Männern und Frauen, vorhandenen Nachhaltigkeitsberichte oder Corporate Responsibility Reports mit oder ohne GRI-Standard finden Sie auf unserer Webseite TOP-50-Unternehmen der Welt (in Bearbeitung, Veröffentlichung in der 1. August-Woche 2006).

RangUnternehmenLandUmsatz (Mio. $)Corporate Governance und andere KodizesGlobal CompactVoluntary PrinciplesBusiness Leaders' Initiative
1Exxon MobilUSA370.680Corporate Governance, Code of Ethics and Business Conduct mit u.a. einer Regelungen (Procedures and Open Door Communication) und einer Hotline für Whistleblower,
Standards of Business Conduct mit u.a. 16 Politiken über Ethik, Interessenkonflikte und Umwelt und Gesundheit bis hin zu Alkohol und Drogen oder Chancengleichheit bei der Einstellung
neinjanein
3Royal Dutch/ShellNiederlande/UK306.731Corporate Governance
Code of Ethics
jajanein
4BPUK (Vereinigtes Königreich)255.159Corporate Governance
Code of Conduct (Verhaltenskodex, pdf, deutsch)
jajanein
5ChevronUSA193.641Corporate Governance
Business Conduct and Ethics Code
neinjanein
7Conoco-PhilipsUSA183.364Corporate Governanceneinjanein
11TotalFrankreich169.511Corporate Governance
Ethical Business Principles
janeinnein
25EniItalien87.294Corporate Governancejaneinnein
28ValeroUSA82.162Corporate Governanceneinneinnein
33Petrobras (Petróleo Brasileiro S.A.)Brasilien76.622Corporate Governance
Petrobras Code of Ethics
janeinnein
41PetrochinaChina68.421Corporate Governance Structures
Code of Ethics of Employees of PetroChina Company Limited
neinneinnein
46Marathon OilUSA63.311Corporate Governance
Policy for Whistleblowing Procedures
neinjanein
48RepsolSpanien60.437Corporate Governance Reportja
Webseite Repsol zum GC
neinnein
49StatoilNorwegen58.326Corporate Governance
Ethics in Statoil
jajaja


Weitere Seiten zum Thema Menschenrechte im Lexikon:
Weitere externe Links:

Letzte Aktualisierung

09.12.2015 10:43

Diesen Artikel: