Henkel: Organisation für nachhaltiges Wirtschaften (Archiv)

Dieser Artikel wird zur Zeit überarbeitet

Einen aktuellen Artikel zum Thema finden Sie
hier.


Die Henkel-Geschäftsführung trägt die Gesamtverantwortung für die Nachhaltigkeitspolitik. "Ein unternehmensweit besetzter Sustainability Council steuert die globalen Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den Unternehmensbereichen, den regionalen und nationalen Gesellschaften sowie den zentralen Funktionen. Er entwickelt als globales Steuerungsgremium Entscheidungsvorlagen im Auftrag der Geschäftsführung und überwacht deren Umsetzung. Unter dem Vorsitz des Ressortleiters Forschung/Technologie - Dr. Wolfgang Gawrisch - sind internationale Produkt- und Produktionsverantwortliche aus allen Unternehmensbereichen sowie Zentralfunktionen wie Corporate Sustainability Management, Produktsicherheit, Personal und Unternehmenskommunikation vertreten." Quelle.

Die zentrale Koordinationsstelle für Nachhaltigkeitsfragen bei Henkel ist das Corporate Sustainability Management. Dieses steuert die Umsetzung integrierter Managementsysteme (s.u.) über konzernweite Standards und Auditprogramme. Sie ermitteln Verbesserungspotenziale, verfolgen deren Umsetzung und informieren über Best-Practice-Ansätze. In Zusammenarbeit mit der Unternehmenskommunikation, Investor Relations und dem Personal sind sie zuständig für das Sustainability-Reporting und den Dialog mit Anspruchsgruppen." Quelle.

Die integrierten Managementsysteme basieren auf den seit Mitte der 1990er Jahre eingeführten Managementsystemen für Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz (SHE) und Qualität (ISO 9000 ff.) und wurden im Jahr 2005 um gesellschaftlich relevante Anforderungen erweitert. Die Managementsysteme müssen jeweils an die standortspezifischen Geschäftsprozesse mittels Handbüchern und Verfahrens- und Arbeitsanweisungen angepasst werden. Quelle.

"In den Unternehmensbereichen sind - gestaffelt nach konzernweiter, regionaler und lokaler Zuständigkeit - jeweils SHEQ-Verantwortliche (SHEQ = Safety, Health, Environment, Quality) bestellt. Sie gestalten die Nachhaltigkeitsstrategie in den ihnen zugeordneten Organisationen." Quelle

Weitere Informationen:

Letzte Aktualisierung

14.09.2011 08:57

Diesen Artikel: