Sachsen: Agenda 21

Die Webseite des Sächsischen Umweltministeriums bietet einen Themenschwerpunkt "Lokale Agenda 21":

Danach waren es Anfang 1999 nur 8, Ende 2000 aber es bereits 44 Städte und Gemeinden in Sachsen, die Lokale-Agenda-21-Prozesse betreiben. Als bisher einziger hat der Landkreis Zwickauer Land die Erarbeitung einer Lokalen Agenda 21 beschlossen. Damit können in Sachsen ca. 1,8 Mio. Einwohner in Kommunen aller Größenordnungen direkt von diesem Prozess angesprochen werden.
Die Sächsische Staatsregierung empfiehlt 12 Arbeitsschritte zur Lokalen Agenda 21:

  1. Initiative zur Erarbeitung einer Lokalen Agenda 21
  2. Entwicklung einer Organisationsstruktur (Einrichtung eines Forums)
  3. Diskussion eines angepaßten Leitbildes
  4. Problemanalyse
  5. Formulierung von Zielvorstellungen
  6. Prioritätensetzung
  7. Herausarbeitung von Handlungsoptionen
  8. Festlegung von konkreten Zielwerten
  9. Bündelung der Maßnahmen in Programmen
  10. Aktionsplan Lokale Agenda 21
  11. Umsetzung und Bewertung
  12. Abschließende Bewertung und Änderungen
"Im SMUL wird eine Übersicht von empfehlenswerter Literatur ständig aktualisiert und für Interessierte bereitgehalten, die Veröffentlichungen des Bundes, anderer Bundesländer, kommunaler Spitzenverbände sowie von weiteren Institutionen enthält. Weitere Möglichkeiten zur Information bieten die in der Regel regional oder landesweit angebotenen Veranstaltungen der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt, der Akademie für den ländlichen Raum, der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung sowie weiterer kommunalpolitisch orientierter Bildungseinrichtungen in Sachsen."

Interne Links
Externe Links
Sächsisches Umweltministeriums

Schlagworte

Sachsen

Letzte Aktualisierung

05.08.2015 13:10

Diesen Artikel: